[EasyLinux-Suse] OT: Desktop-Umgebung - WAR: Antwort zur Frage über die Installation von Libre Office Calc

Thomas Lueck thomas-lueck at arcor.de
Fr Okt 9 16:50:39 CEST 2015


Am Donnerstag, den 08.10.2015, 23:39 +0200 schrieb Matthias Müller:

> Seit Etch (meine erste Debia-Installation) keinerlei echten Probleme
> mit 
> KDE. Weder Kontact/KMail noch Kwallett, Konqueror oder sonstige. Nur 
> Dolphin kann ich nicht leiden, weil der nur zwei senkrechte Fenster
> bietet.

Wenn ich lese, was die letzte Zeit alleine wieder auf 2 Mailingliste
von KDE (KDE-PIM und Debian-KDE) los war:
Kmail (doppelte Mail, funktionslose Filter für POP und Spam, Mail die
nicht gelöscht werden können, kaputte Zeilenumbrüche, fehlerhaft
gespeicherte Anhänge), CalDAV-Sync, Kleopatra, Kgpg, Kadressbook,
Akonadi, die extrem holprige Einführung von Plasma/KDE 5 in Debian.
Was ich vor einigen Tagen in der Realität auf dem Rechner von Alexander
gesehen und kurz probiert habe ist ebenfalls alles andere als geeignet
einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Besonders, dass es nicht
möglich scheint ein gespeicherte Sitzung wiederherzustellen, würde mich
permanent auf die Palme bringen. Letzteres betrifft nicht nur Debian
Testing.

-- 
Th. Lück (Dipl. Ing.)

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 181 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20151009/c0733199/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse