[EasyLinux-Suse] Printserve Trendnet TEW MFP-1

Thomas Lueck thomas-lueck at arcor.de
Fr Okt 23 16:37:17 CEST 2015


Am Samstag, den 17.10.2015, 18:38 +0200 schrieb Hartmuth Mehdorn:

> Der Stand ist jetzt:
> Ich kann den Printserver an pingen und komme auch mit dem Browser auf
> die 
> Verwaltungsoberfläche des Printserver. Von allen Rechnern aus. Nur
> ist dort 
> nirgends ersichtlich, dass es am Printserver einen Drucker gibt.
> Hplip findet den Drucker auf dem Desktop. Weil es dort funktioniert
> habe ich 
> allerdings damit nicht weiter gemacht. 

Anschluss am jetzigen Rechner per TIA (Patch)-Kabel? Und das willst Du
bei behalten?
Vorschlag von mir:
Kaufe Dir einen W-LAN-Repaeter der einen RJ 54-Anschluss hat und
einfach in der Steckdose platziert wird. Gibt es ab ca. 20 € (Dualband
45 €). Ein älterer Router kann auch gehen, wenn der sich als Repeater
betreiben lässt. Allerdings dann darauf achte, dass der auch eine
starke Verschlüsselung unterstützt. Wenn, wie bei vielen älteren
Netgear, nur WEP möglich ist, würde ich davon die Finger lassen.
Wenn konkretes Modell genannte werden soll? Habe erst kürzlich für so
etwas ähnliches einen TP-LINK AC1750 (um die 70 €) eingerichtet.

-- 
Th. Lück (Dipl. Ing.)

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 181 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20151023/9d0d91f4/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse