[EasyLinux-Suse] Antwort zur Frage über die Installation von Libre Office Calc

Alexander McLean alexander.mclean.nossen at t-online.de
Di Sep 29 16:03:34 CEST 2015


Am Montag, 28. September 2015, 00:03:20 schrieb Heiko Ißleib:

Hallo Heiko

> Und Du hast wirklich den Haken bei yast-Software installieren-
> Optionen- Ignoriere empfohlene Pakete für bereits installierte Pakete
> gesetzt?
> Dazu Bereinigung beim Löschen von Paketen aktiviert?

Ich habe daran nichts mehr gemacht. Es war auch Zufall, dass ich das 
überhaupt gegeneinander probieren konnte. Mein zweiter Laptop war noch 
ohne Libre-Office. Und die openSUSE 42-Installation ebenfalls.
Da letztere Installation nur zu einem Vergleich dienen sollte wird die 
auch nicht weiter gepflegt. Die Lust zu grossflächigen Bastelarbeiten in 
solchen Dingen habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr. Ganz davon 
abgesehen, dass diese Installation nach 5 Minuten Untätigkeit keiner 
Eingaben per Tastatur mehr an nimmt. 
Für mich steht jetzt als vordringliche Arbeit einen Ersatz für KDE zu 
finden und mich schnell darin einzuarbeiten.

-- 
MfG
Alexander McLean

Debian GNU/Linux "Stretch"
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 473 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20150929/8c9541e9/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse