[EasyLinux-Suse] Doppelklick-in-Leap-42.1-funkt-nur-begrenzt

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mo Apr 11 15:31:42 CEST 2016


Am Montag, 11. April 2016, 10:27:39 schrieb wmey:
> ° wmey - ursprüngliche Fragestellung : 20160404
> Menü: Einstellungen für Ordner-Ansicht -- Plasma
>    a) Ordner-Ansicht
>       Doppelklick funkt     für Ordner & Programme
>       Icon wird   angezeigt für Ordner & Programme
>      {die Icons für die unterschiedlichen BS schrieb ich in
>       unterschiedliche Ordner}
>    b) Arbeitsfläche-Plasma
> *** Frage wie korrigieren ?:
>       Symbol(link) nur mit Einfachklick anwählbar
>                    zeigt kein Bild-Icon
>       Programm(link) nur   Einfachklick
>                    zeigt Bild Icon
>       {delete ~/.cache bringt auch nichts}
> - --
> ° YAST - Kontrollzentrum / Software installieren oder löschen
>    = am Hauptbildschirm(primär) anwählbar
>    = am 2.ten Bildschirm : baut kurz Bild auf- schliesst es dann wieder
>      {gleichgültig ob Ordner-Ansicht oder Arbeitsflächen
>       sowohl am LAP, als auch am PC}
> Frage: was tun ? gibt es einen log-file in den
>         mitgeschrieben werden sollte ?
> --- ende ursprüngliche Fragestellung ---------------------------------
> 
> ° hier handelt es sich sicherlich nicht um ein Problem der  user-Definition
>    sondern um einen Programmierfehler 42.1 (der in 13.1 nicht existiert)
>    ... meine Fehlerliste für 42.1
>        wird immer länger - nichts davon so gravierend,
>        dass die Distri nicht läuft.
> 
> ===>> Danke übrigens für die zahlreichen Kommentare, <<===
>        dies gibt mir einen durchaus gewünschten "Einblick" in
>        ein erweitertes Problemumfeld.
> 
> ° thomas lueck  20160404
> Nach allem was ich so gelesen und gelegentlich auch gehört habe, ist
> KDE "5" und der freie Nouveau-Treiber eine fast nie wirklich
> funktionierende Kombination.
> wmey:
> Ich lege eine Distri in der Regel nur 1x an und kopiere dann das Image
> in eine andere Partition oder ein anderes Gerät(deswegen auch primär
> nouveau).
> In dieser Kopie ändere ich u.a. manuell: fstab, ...
> Den originären GraKa Treiber verwende ich nur in der Partition für die
> Spiele der Enkerln{manche games laufen nur damit}.
> Mit nouveau hatte ich noch nie Probleme.
> 
> ° Maik Kiessling 20160407
> Ich kann Dir nur raten Deine Entscheidung für SUSE 42 nochmals zu
> überdenken.  Meine Erfahrungen mit dieser Ausgabe
> sind alles andere als positiv, ... ...
> wmey:
> Meine Einstellung zu openSUSE ist grundsätzlich positiv ... nach dem
> Abgang von Amiga wählte ich SUSE - dazwischen Fedora, Ubuntu, Kubuntu
> Mint und auch Knoppix auf der Platte - und kehrte zu SUSE zurück.
> Vollkommen problemlos lief nur 11.04, 12.2 und jetzt 13.1;
> 
> 13.2 da fällt mir nur ein:  "naaaaaaa ja!"
> 42.1 Da hast du recht - es ist erstaunlich wie umfangreich man neue
>       Fehler neu generiert und in den Tests nicht entdeckt hat ...
>       Mein Fehlerkatalog für 42.1 ist schon ziemlich umfangreich.
>       Jene Programme, die ich laufend benötige, funktionieren ok.
>       etwa VirtualBox, Wine, mysql, Thunderbird ...
>       für tesseract such ich noch eingrafisches frontend - gimagereader
>       lauft in 13.1 - 42.1 habe ich (noch ?) nicht geschafft.
> 
>       Der Rest ist bisher bei Anwendung grosser Nachsicht "tolerierbar"
>       und ich versuche für Fehler jeweils "workarounds"" zu schaffen.

Geht mir ähnlich,für Firmen eher nicht geeignet.
> 
> 
> --- Beispiel für ein workaround:
> bash> sysinfo # sysinfo muss erst via Yast installiert werden
> für openSUSE 13.1 :
> (by hxtools sysinfo) [pc-tux-131OA] Linux 3.12.53-40-desktop x86_64 |
> 6-thr AMD Phenom(tm) II X6 1100T Processor 3300MHz | Load: 0.85 Tasks:
> 329 | Mem: 755/7999MB | Disk: 646/1146GB | Gfx: NVIDIA Corporation GF104
> [GeForce GTX 460] @ 3360x1080
> 
> 2 Bildschirme Haupt:  1920x1080
>                Neben:  1440x1080
> ergeben gemeinsam  :@ 3360x1080
> 
> in 13.1 kann man auf der einen(!) StandardArbeitsfläche Icons (als
> Ordner, Regal oder Symbol) beliebig verteilen.
>     42.1 bringt auf jeden Bildschirm den gleich Desktop = erkennt nicht
> 3360x1080
>          man muss also für jeden Bildschirm einen extra DesktopOrdner
> anlegen
>          und dann am Desktop mit - rechte Maustaste "Einstellungen ..."
> definieren.
> --- ende beispiel workaround ---

Standardmäßig kann man die Arbeitsflächen noch nicht wieder unterschiedlich 
konfigurieren.
Insofern ist plasma 5 noch ein ganzes Stück von KDE4 entfernt.
Ich nutze hier die neueren Pakete aus den KDE-Repos,also KDE Plasma 5.6.

http://www.heise.de/open/meldung/KDE-Plasma-5-6-bringt-Wetter-Widget-zurueck-3148127.html

Ksysguard geht auch wieder,also zeigt Netzwerk und Prozessorlast wieder an.

> 
> ° Heiko Ißleib 20160407
> ... ... ... Bin auch kein Konqueror Nutzer,nutze eigentlich Dolphin-Firefox.
> Probleme gibt es nachwievor,es ist aber besser geworden.
> Daß Konqueror überhaupt läuft,ist noch gar nicht solange her,zumindest
> ohne Paket dolphin4.
> 
> wmey:
> Konqueror Icon habe ich geändert um das Programm anklickbar zu machen.

Das geht sehr einfach.
Nicht funktionierende Starter hatte ich einige,z.B. Terminal in Favoriten,
Dolphin in der Kontrolleiste.
Ich habe die nicht funktionierenden Programmicons in der Kontrolleiste 
gelöscht,
Tutorial dazu:

1. Miniprogramme auf jeden Fall entsperren 2. Auf der Kontrolleiste das 
Zusatzmenue aufrufen also das Plasma-Symbol rechts unten 3. Waehrend des 
geoeffneten Zusatzmenue, Rechtsklick und dann das Symbol entfernen.

http://picpaste.de/konqueror-xJvK1DMH.png

Also das rote Kreuz.



dann z.B. das Programm neu gesucht und per Rechtsklick neu der Kontrolleiste 
hinzugefügt oder als Favorit neu hinzugefügt.
Zur Arbeitsfläche hinzufügen geht natürlich auch.

 
> An und für sich verwende ich auch Firefox aber konqueror liefert mir
> das lieb gewordene sysinfo:/
>                 {Exec=konqueror sysinfo:/; Icon=mycomp}
> auf das ich nicht verzichten will.

kio-sysinfo ist hier nicht installiert,funktioniert aber noch,wenn 
installiert.
Ist bei mir aber auf englisch.

Gruß Heiko.

-- 
Erstellt mit Kmail openSuse leap 42.1.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse