[EasyLinux-Suse] [gelöst) Zugriffsrecht

Horst Schwarz Horst-Schwarz at t-online.de
Mi Aug 10 19:34:39 CEST 2016


Lieber Willi,
das wars!!
Alles läuft wider, wie s soll.
Recht herzlichen Dank,
bis bald wieder!!
Horst
 

 
 
-----Original-Nachricht-----
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Zugriffsrecht
Datum: 2016-08-10T16:27:43+0200
Von: "Willi Zelinka" <wi.zeli at aon.at>
An: "EasyLinux-Mailingliste" <suse at easylinux.de>
 
 
 
Hallo Horst,
 
Am Dienstag, 9. August 2016, 17:00:41 schrieb Horst Schwarz:
> Ich vergaß vielleicht zu sagen, dass dies Laufwerk auch von Windows 
genutzt
> wird. Dort ist alles in Ordnung.
 
das kann dann nur, wie von Matthias vermutet ein Windows-NTFS Dateisystem 
sein. Dort gibt es keine Rechte!
Wird so ein System unter Linux gemountet, werden Zugriffsrechte nach Regeln 
generiert. So nach dem Schema, wer mountet hat Zugriff. Gegen diese Regeln 
kannst Du manuell nichts ändern. Dazu kommt noch, das es sich um einen 
USB-Wechseldatenträger handelt. Der einzige Weg den ich kenne, ist einen 
Eintrag in /etc/fstab zu machen. Das geht auch mit Yast > System > 
Partitionierer.
 
Du klickst Dich zu der Platte und wählst bearbeiten.
In dem Fester wählst Du Partition einhängen und darunter den Mountpoint 
z.B./USB ein.
Jetzt Fstab-Optionen wählen.
Dort x Durch Benutzer einhängbar
x Nicht beim Systemstart einhängen (Falls die Platte nicht immer 
angeschlossen ist)
Und jetzt das Wichtigste, das die Regeln macht. In die Zeile beliebiger 
Optionswert
dmask=0,fmask=0, eintragen.
 
Ob man dann nur im Dateimanager anklicken kann, oder auf der Konsole 
mounten muss, kann ich nicht sagen.
 
Liebe Grüße
Willi
 
 

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20160810/a034dcd4/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse