[EasyLinux-Suse] KDE-Programme terminieren sich selbst

Matthias Müller matth_mueller_hbg at posteo.de
Fr Aug 12 23:55:41 CEST 2016


Hallo Andreas,

Am Freitag, 12. August 2016, 19:08:46 schrieb Andreas Klopfleisch:
Snip

>  
> Warum terminieren sich im aktuellen KDE immer wieder Anwendungsprogramm
> unmittelbar nach dem Versuch sie zu starten in dieser Art? 
Es gibt mehrere Gründe:
- nicht genügend/fehlende Resourcen (RAM, Plattenplatz, Netzwerk; …)
- fehlende Berechtigungen
- Wärmeprobleme
- Konflikte mit der Grafikkarte (eher unwahrscheinlich, weil KDE an sich ja 
wohl funktioniert)
- fehlende Basisibibliotheken

> andreas at linux-pkrh:~> systemsettings &
Bitte das Ampersand mal weglassen und dann die Ausgabe posten> [2] 21790
> [1] Exit 127 systemsettings


>  
> Es betrifft im weiteren Kmail
Hier kommt noch möglicherweise unvollständige Konfiguration dazu

> und mindstens noch die KDE-Konsole,
> Kwrite/Kate, Dolphin. Bei einigen geht der Start nach einem aus- und neu
> einloggen. Bei Kmail und Dolphin mindesten aber nicht. 
Auch hier mal bitte einen Start von der Konsole und die Ausgabe posten.

-- 
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Müller
(Benutzer #439779 im Linux-Counter http://counter.li.org)
PS: Bitte senden Sie als Antwort auf meine E-Mails reine Text-Nachrichten!
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 213 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20160812/423db400/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse