[EasyLinux-Suse] KDE-Programme terminieren sich selbst

Wilhelm Boltz boltz.willi.list at gmail.com
So Aug 14 23:18:49 CEST 2016


Am Sonntag, 14. August 2016, 19:22:24 CEST schrieb Matthias Müller:
> Hallo Richard,
> 
> Am Sonntag, 14. August 2016, 15:29:26 schrieb Richard Kraut:
> > Am Samstag, den 13.08.2016, 23:49 +0200 schrieb Matthias Müller:
> > > Erklär mal bitte näher, welche Distro und welches KDE Du verwendest.
> > 
> > Soweit ich das, laut seiner Mail vom 13.08. 15:22 Uhr, verstanden habe,
> > hat er schon mehrere ausprobiert.
> 
> Das hatte ich auch so verstanden.
> 
> > Darunter Arch, Debian, KaOS, das bereits erwähnte Kubuntu und eben
> > openSUSE.
> 
> Bei so was schleicht sich bei mir immer der Verdacht ein:
> "Was ein Sch…, das tut ja gar net. Nächste Distro, tut au net! Klump des
> KDE!" Dabei aber vergessen, dass hier noch uU Konfig-Arbeit und
> _geduldiges_ Ausprobieren notwendig ist.
> 
> > Wobei, falls er wirklich die KDE-Neon Distribution meint,
> > sollte hier noch angemerkt werden, dass diese nicht auf einem *buntu,
> > sondern auf openSUSE basiert.
> 
> Klär mich auf, ich habe keinen Hinweis gefunden, dass KDE neon für oS
> verfügbar ist.

Ist es auch nicht: 
"It uses the stable base of Ubuntu 16.04LTS. "
<https://community.kde.org/Neon/UserEdition/5.6>

Gruß
Willi


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse