[EasyLinux-Suse] KDE-Programme terminieren sich selbst

Horst Linuxnerd at habmalnefrage.de
Sa Aug 20 16:18:59 CEST 2016


Am 20.8.2016, 15:52:50 schrieb Richard Kraut
Hallo Richard,

> Am Freitag, den 19.08.2016, 23:39 +0200 schrieb Horst:
>
>> habe KDE 4.14.2 / QT 4.8.6 zur Zeit auf dem Hauptrechner
>
> Hab ich auch. Aber das ist nicht meine Arbeitsumgebung.
> Bei mir werkelt XFCE 4.10.
Ja, das werkelt auch bei mir schon sehr lange auf meinem Zweitrechner 
(Debian). Ein paar mal tot gesagt aber dann kommt doch mal wieder was 
heraus.
>
>> Genau, das waren immer etwas ältere, wobei ich mal sagen würde ab 4.5.x
>> war sie schon sehr stabil. Debian Wheezy mit KDE 4.8.4 wäre vielleicht
>> für Andreas ein Versuch wert. Wobei ich meine herauszulesen aus dem Satz:
>> "Im Moment mit Debian 6 und KDE. Das läuft nach vielen, vielen Problemen
>> die sich über lange Zeit hingezogen haben gerade so einigermaßen"
>> das er evtl. nicht so zufrieden war mit Debian (6)
>
> Wenn ein neues Stable-Release von Debian heraus kommt, ist die
> enthaltene Software in den meisten Fällen nicht mehr ganz frisch. Das
> liegt hier aber in der Natur der Sache des Debian-Projekts.
genau, dafür ist es stabil. Man muss sich halt entscheiden ob immer das 
neuste oder stabil.
>
> Wäre für mich persönlich interessant zu erfahren, welche Probleme es
> konkret gab. Wäre aber OT und hätte mit seinem aktuellen Problem nichts
> zu tun.
>
> Wobei ich glaube, dass er bis jetzt mit jeder Distribution Pech hatte,
> die KDE verwendet.
das deute ich auch so. Ich persönlich bin seit KDE3.5 dabei und immer 
Suse. Mit der Leap mit dem neusten KDE war ich nicht so zufrieden und 
bin wieder zurück (vorläufig) was ich als Stabil empfand.

--
Gruß Horst


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse