[EasyLinux-Suse] openSUSE 42.2

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Do Dez 8 16:25:26 CET 2016


Am Donnerstag, 8. Dezember 2016, 11:48:39 CET schrieb Horst Schwarz:
Hallo Horst,

> ich habe in das Bios gesehen, aber nichts gefunden, wo
> ich UEFI ausschalten kann. Mein Bios ist: AS ROCK.

Kann schon sein,daß es keinen legacy mode mehr gibt.
> 
> Ich denke, ich sollte neu installieren.
> Hier habe ich folgende Situation:
> - Die Start-Diskette startet nicht.(Warum weiß ich nicht. Alle sonstigen
> CD starten. Ich habe mir bereits eine 2. Startdisk besorgt  - mit dem
> gleichen Ergebnis).
> Um installieren zu können habe ich vom Bios das Startmenü gewählt.
> Hier gibt es viele Startmöglichkeiten.Ich habe die CD gewählt.
> Der Name ist UEFI: TSSTcomp CDDVDW SH-224DB.
> Vielleicht wird hier ein falscher Weg vorgegeben???

Wenn es keinen legacy mode mehr gibt,ist es auf alle Fälle korrekt.
Oder kannst Du das Laufwerk auch ohne UEFI auswählen?
> 
> Soll ich trotzdem wieder von hier starten?

Würde sagen,ja.
Du kannst Dir ja vorher noch in deiner alten Installation die Partitionierung 
ansehen.Gibt es da eine efi-Partition,ist es auch eine UEFi-Installation.
(yast-System-Partitionierer-rechts Festplatten).

http://picpaste.de/susie-zbwYUpKd.png

gibts hier natürlich nicht,sollte bei Dir aber existieren.
Darauf deutet ja auch die Fehlermeldung hin.
Im Zweifel wenigstens die wichtigsten /home-Dateien extern sichern vor der 
Installation,falls dein /home formatiert wird.

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse