[EasyLinux-Suse] Twitter-Client für KDE (5)

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Do Dez 29 12:43:29 CET 2016


Am Donnerstag, 29. Dezember 2016, 11:02:38 schrieb Horst:

Hallo Horst.

> Morgen an Alle,
> hab mal ne Frage...
> 
> Ich habe vor ein paar Tagen die Suse 42.2 installiert.
> Die 42.1 hatte ich übersprungen und war somit länger auf KDE4 geblieben.
> 
> Was ich hier vermisse ist ein Twitter Client.
> Mit Choqok war ich bisher zufrieden. War integriert in KDE und hatte mir
> auch angezeigt wenn neue Meldungen anstanden. Funktioniert hier leider
> nicht mehr. Lässt sich zwar ohne Probleme installieren aber geht nicht.
> Ist wie ich festgestellt habe - anhand des Installationspfades - noch
> ein KDE4 Programm.
> 
> Probiert habe ich noch "Turpial". Da geht auch nichts. Ist das gleiche
> wie bei Choqok.
> 
> Was funktionierte war Corebird. Aber das GTK3-Programm ist meiner
> Meinung nach schlecht integriert in KDE. Und auch keine Ansicht der
> neusten bzw. gelesenen Nachrichten. Sagt mir nicht zu.
> 
> Mir wäre auch ein Miniprogramm (wie es im Deutschen so schön heißt) ganz
> recht, aber da gibt es scheinbar noch nichts für KDE 5
> 
> Irgendwelche Ideen oder Anregungen

Version zu alt?
Angeblich basiert Version 1.6 auf KDE Frameworks 5.

http://choqok.gnufolks.org/2016/10/choqok-1-6-released/

Gibts wohl nur im Buildservice.

https://software.opensuse.org/package/choqok

oder noch neuer:

https://software.opensuse.org/package/choqok5

Wie stabil das läuft,kann ich nicht sagen,da bisher noch kein Twitter-User.
Guten Rutsch schon mal.


Gruß Heiko.


-- 
gesendet mit Kmail Opensuse 13.2.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse