[EasyLinux-Suse] OS-leap: root-Problem

Achim Pabel Achim.Pabel at gmx.de
So Jan 3 12:25:57 CET 2016


Hallo Alexander,

ich weiß ja nicht wie alt Du bist, aber bereits vor 20 Jahren haben 
unter root graphishe Systeme unter UNIX gearbeitet.
Wenn dem wirklich unter dem aktuellen Suse so ist, dann ist das ein 
Rückschritt für die admistravie Arbeit.

Mein Sohn ist 6 Jahre alt. Ihm habe ich vor Jahren eine Film  
"Bambi" geschenkt. Dort erklärt eine Hasenmutter eines Ihrer Kinder 
dass es "wenn es nichts vernünftiges zu sagen hat, sich auf das 
Wetter beschränken soll". Kann ich Dir nur empfehlen. Der Film ist 
ab '0' Jahren frei gegeben.

Gruß Achim


Am Sonntag, 3. Januar 2016, 12:09:15 schrieb Alexander McLean:
> Am Sonntag, den 03.01.2016, 11:49 +0100 schrieb Achim Pabel:
> > 
> >
> > @Edgar, schade das ich das aktuelle System noch nicht
> > installiert  habe, sonst hätte ich Dir eine fachliche Antwort
> > gegeben. Entschuldige bitte, dass ich bei Alexanders Müll
> > antworten musste!
> 
> Du musst nicht antworten.
> 
> Sage ich so, dass auch Du es kapierst:
> SDDM erlaubt aus Gründen der Sicherheit kein anmelden von Root an
> einer grafischen Arbeitsumgebung. Damit wird nachgeholt was
> überall sonst schon üblich ist.



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse