[EasyLinux-Suse] Gutes Benehmen // WAS: OS-leap: root-Problem

Achim Pabel Achim.Pabel at gmx.de
So Jan 3 16:45:21 CET 2016


Hallo Dietmar,

>  Der Jugendfreund Pabel macht so etwas auch nicht zum 1. mal!

Und ab und an werde ich mich bei auch immer wieder zu Wort melden.

"Meinungen" sind nicht konstruktiv - sie sind Müll, den alle unnötig 
mitlesen müssen, die sich von der Liste einen fachlichen Mehrwert 
erhoffen.

Und wenn dann jemand auch noch "oberschlau nachlegt",

> Sage ich so, dass auch Du es kapierst:

dann kann auch ich nachlegen oder parieren. Nichts anderes habe ich 
getan.

Auf UNIX (später Linux) arbeite ich seit meinem 25 Lebensjar. D.h. 
ich arbeite 27 Jahren damit. Von Windows habe ich mich etwa vor 15 
Jahren verabschiedet. Meine Kunden waren / sind Banken,  
Versicherungen, ... internationale Konzerne.
Ich lerne auch von Leuten, die neu Einsteigen - dafür bin ich mir 
nicht zu fein - ganz im Gegenteil! Aber für eines bin ich einfach zu 
alt geworden: "Freche Bemerkungen zu ignorieren!" Und ab und zu 
reagiere ich darauf.

> Und so unrecht hat Alexander ja sicher nicht. Keine
> grafische Anmeldung als Root.

Das ist deswegen quatsch, weil ich unter UNIX / Linux wissen muss 
was ich tue. Wir sind hier nicht unter Windows: "Ja, nein, 
vielleicht - und wollen sie wirklich ..." Das sind in erster Linie 
Server-Systeme. Und als solche "können" und sollte auch die 
"Möglichkeit" der graphischen Administration geben - natürlich für 
Leute die verantwortlich handeln können - oder die, die es erst noch 
erlenen (wollen).

Ich kann noch nicht sagen ob, warum, etc. und SUSE der root-Login 
nicht mehr geht - oder wie man das wieder einschaltet.  Noch nicht, 
weil ich noch gewzungen bin mit 11.4 fertig zu programmieren. Das 
das Mist ist weis ich auch und brauchen wir nicht weiter zu 
diskutieren.
Aber dann halte ich den Mund und muss nicht "besserwisserisch" die 
anderen USER als unmündig in der Mailing-Liste erklären nach dem 
Motto "aus guten Grund" - Hält Alexander mich und andere uns zu blöd 
mit root zu arbeiten? Das ist doch die beleidigende Antwort der er 
Edgar und allen hier zum besten gegeben hat - nicht umgekehrt. Und 
anstatt darüber nachzudenken hat er beleidigt nachgelegt...

Für 2016 hoffe ich, dass auch dieses Jahr die Mailingliste wieder 
konstruktiv ist.

Gruß  Achim

-----------------------------------------


Am Sonntag, 3. Januar 2016, 16:04:34 schrieb Dietmar Schlosser:
> Am Sonntag, 3. Januar 2016, 15:33:18 schrieb Wilhelm Boltz:
> > Deine Art, mit berechtigter Kritik Deiner Inkompetenz
> > umzugehen, finde ich nicht akzeptabel. Wen Du warum in Dein
> > killfile sperrst, ist mir völlig wurscht. Ich will es nicht
> > wissen. Und ich will es hier nicht lesen.
> 
> Sorry, aber jemanden in einer öffentlich zugänglichen Liste das
> Niveau eine 6- jährigen zu unterstellen ist alles andere als
> berechtigte Kritik! Der Jugendfreund Pabel macht so etwas auch
> nicht zum 1. mal! Ich würde wohl ähnlich, oder noch drastischer
> reagieren. Und so unrecht hat Alexander ja sicher nicht. Keine
> grafische Anmeldung als Root. Habe ich von jemanden gelernt, der
> mir wesentlich mehr Sach- und Fachkenntnisse beweisen hat, als
> Herr Pabel so lange ich hier mitlese.
> 
> My2ct



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse