[EasyLinux-Suse] [gelöst] Plattenzugriff

Horst Schwarz Horst-Schwarz at t-online.de
Sa Jun 25 05:08:33 CEST 2016


Lieber wmey,
der Hinweis in Windows (7) nachzusehen, wie dort die Situation ist,
war Goldwert. Ich konnte das Laufwerk sehen und öffnen.
Die Daten hatte ich also wieder im Zugriff.
Darauf bin ich wieder zu Suse (13.2).
Große, erfreuliche Überraschung: das Laufwerk war wieder da
und konnte geöffnet werden.
Jetzt waren die Daten nicht nur gerettet, sondern im direkten
Zugriff meiner Anwendungen
Was der Grund für das falsche Verhalten war, weiß ich nicht.
Ich werde mich auch nicht weiter beschäftigen, da ich vor habe
nach Leap 42.1 zuwechseln.
Und hier kommt das neue Thema. Du berichtest von Problemen
bei der Installation.
Empfiehlst du noch zu warten?
Gruß
Horst
-----------------
Horst Schwarz
Buchwaldstraße 99
22143 Hamburg

Tel: 040 6732605  Fax: 040 6732224
Hdy.: 0171 3413973
E-Mail: Horst-Schwarz at t-online.de
Horst-Schwarz at alt-rahlstedt.de
http://www.BV-Rahlstedt.de/

-----Original-Nachricht-----
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Plattenzugriff
Datum: 2016-06-23T16:24:56+0200
Von: "wmey" <wmey at aon.at>
An: "EasyLinux-Mailingliste" <suse at easylinux.de>

On 2016-06-22 11:13, Horst Schwarz wrote:
> Liebe Helfer,
> > plötzlich (?) habe ich keinen Zugriff auf meine Platte SDA_931.
> Die Meldung ist:
> Beim Zugriff auf „SDA_931“ ist ein Fehler aufgetreten, die Meldung lautet:
> You are not authorized to perform this operation: Not authorized to perform operation.
>
> Das hat mich gewundert und ich habe in der Partitionierung
> (Verfügbarer Speicher linux-b001) nachgelesen und folgendes gefunden.
>
> Gerät        Größe             F Verschl     Typ    FS-Typ     Kennung
> /dev/sda   1.82 TiB.        ./.                       St2000DM001-1ER1
> ./.                         ./.
> /dev/sda1 1.82 TiB          -/.  HPFS/NTFS          NTFS       USB_2TB
> /dev/sdb   931.51 GiB    ./.                        GiB ST000DM003-1CH1
> /dev/sdb1 931.51 GiB    ./.  HPFS/NTFS              NTFS       SDA_931
> ./. = kein Eintrag
>
> Ich hoffe, das Format ist noch lesbar.
> Ich wunder mich hier noch mehr. Ich habe doch doch wohl
> keine Kennung SDA_931 auf sdb gelegt.
> Wie komme ich hier wieder klar??
> Dank schon mal fürs Lesen!!
> Gruß  Horst
- ---
wmey:
° ich habe gewartet bis Spezialisten auf die Anfrage reagieren.
Ich bin keiner; aber jetzt neugierig genug um zu fragen.
Ich habe dzt. Suse 13.1 & Leap 42.1 QT4 4.1.26-21-default   nouveau
problemlos in Betrieb; bin allerdings nur mit vielen "trial & error"
dorthin gekommen.
- ---
° zu LABEL: SDA_931
geh bitte in "windows" nach Computer
klicke die Partition SDA_931 mit der rechten Maustaste an,
--> Eigenschaften /Allgemein :
     dort kannst du SDA_931 z.B. auf SDB_931 aendern.
     {931 steht sicherlich fuer 931GB}
{ich nehme an SDA_931 war urspruenglich auf /dev/sda
  jetzt, nach Installation SSD ist es auf sdb}
- ---
° welches Linux verwendest du ?
gegebenenfalls sysinfo installieren
 > su root
= zypper ref
= Zypper install sysinfo
 > sysinfo # bringt dann eine Meldung, so ähnlich wie:
(by hxtools sysinfo) [421OL] openSUSE Leap 42.1 | Linux 
4.1.26-21-default x86_64 | ......
{Kopieren von der Konsole geht so:
  auf der Konsole den Text unterlegen
  SHIFT-STRG-C drücken
  in den Editor oder mailprogramm ... wechseln
  hier nur STRG-V # das kopiert den Text}
- ---
° wo ist die Partition sdb1 mounted(eingebunden) ?
 > su root
 > df -h  # dies hier ist nur ein Beispiel
/dev/sdb1       274G     51G  223G   19% /home/horst/WORK
- ---
Einbinden in YAST / System / Partitionierer
device rechts anklicken "bearbeiten"
in "Einhängepunkt"(=mountpoint) den Pfad eingeben.
° in "fstab-Optionen"
steht bei mir folgendes:
users,gid=users,fmask=133,dmask=022,umask=000,locale=de_DE.UTF-8
bei dir wird selbiges ohne umask=000 stehen
umask=000 hinzufügen mit den Beistrichen dazwischen
neu booten; {oder > mount -a}
danach ist die Partition (u.a.) im Dolphin lese & beschreibbar.
{diese Eingabe könnte man auch mit einem Editor in /etc/fstab
  machen}
- ---
You are not authorized to perform this operation
° Es ist auch möglich, dass du die Partition nicht mounted hast ?
und dann im Fenster zur Legitimierung kein oder das falsche 
Passwort(oder keines) für root eingeben hast ?
{oft ist dieses Eingabefenster in der Kontrolleiste "versteckt".}
- ---
Uebrigens zum Thema "authorized"
als "root" solltest du auf jeden Fall zugreifen können:
eine der Möglichkeiten:
/Systemeinstellungen / Starten & Beenden / Anmeldebilschirm(SDDM)
: Maldives auswählen.
-
abmelden oder neu booten
im Anmeldebildschirm(Maldives)
"root"
und dann sollte jede, auch diese Platte zugriffsfähig sein.
- ---
Gruss wmey











_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse