[EasyLinux-Suse] Kein Netzwerk nach Reparaturversuch

Peter Bartels froschdd at yahoo.de
So Mär 6 22:28:49 CET 2016


Es ist nervig, wenn das System nicht arbeitet, wie es soll,
und es keine wirkliche Lösung gibt (google hilft auch nicht immer weiter "grmpf")

Ich kann nur von meiner Warte aus  (wiederholt) sagen, dass ich mit Suse
(auch mit Opensuse) bisher immer recht gut gefahren bin (hab wirklich
in den 90ern mit Slackware und PTS Linux angefangen, mit Linux produktiv

zu arbeiten, auch mal kurz ein Read Hat Variante ausprobiert, bei anderen mal eine Ubuntu Version installiert), 

bin aber bei Suse immer wieder hängen geblieben - und das schreib ich aus reiner
Anwender-/Gewöhnungssicht.

Ich fahr bisher mit Opensuse 13.2 ohne größere Probleme (auch mit updates;). 

Von daher stellte sich bei mir momentan auch noch nicht die Frage, auf Leap 

(oder eine andere Distribution)zu wechseln (anfangs schien ja Plasma dort Schwierigkeiten 

zu machen, vielleicht ist dies ja mittlerweile behoben...aber du bist ja eh bei XFCE zu Hause ;)

Ich hoffe, das Networkmanager/Root-Problem löst sich bald in Wohlgefallen auf
(ohne dass ich wirklich einen sinnvollen Rat weiß)


Peter




________________________________
Von: Kirsten Seewald <kirsten.vieweg-geisa at mag-spam.net>
An: suse at easylinux.de 
Gesendet: 20:58 Sonntag, 6.März 2016
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Kein Netzwerk nach Reparaturversuch


Am Samstag, den 05.03.2016, 22:05 +0100 schrieb Heiko Ißleib:

Hi Heiko Ißleib
> 
> Für LibreOffice besteht doch schon seit Jahren der Insidertip dieses
> gegen das Original oder gar OpenOffice auszutauschen.
> Zitat Ende.
> 
Austausch gegen Open Office ist gemacht worden. Es geht damit bisher
ohne weiteres gut.


> Es gibt halt Szenarien, wo solche Rechner gebraucht werden. Nicht nur
> zum rumblödeln - wenn Du verstehst was ich meine. Früher (sic!) konnte
> man mit SuSE nämlich auch noch zuverlässig und planbar arbeiten, auf
> jeden Fall bevor es open wurde. Arbeiten im Sinn von damit Geld damit
> verdienen.
> 
Damit kommst Du auf den Kern des ganzen Problems.


> Ich bin der Meinung,daß opensuse zu viele dich betreffende Mängel hat.
> Da fetchmail,spamassasin nicht installiert sind und ich keinen kyocera-Drucker 
> habe,habe ich natürlich deine Probleme nicht,kann Deinen Frust aber verstehen.
> 
Ich melde mich, wenn ich mir klar darüber bin, wie es mit dem Notenbook
weiter gehen soll. Hier an dem Rechner werde ich nie wieder ein Update
machen. Den kann ich nur schlecht mit nehmen, wenn ich Kunden besuche.



Kirsten Seewald



_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse