[EasyLinux-Suse] openSUSE 42.1 - Liste der erkannten Bugs/Error/Fehler; Korrektur dazu erfolgt ?

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mo Mai 16 15:48:29 CEST 2016


Am Montag, 16. Mai 2016, 08:59:15 schrieb wmey:
Hallo,
> 
> easyLINUX 2/2016 - Seite 69 "08 KRunner:Schnelle Suchfunktion"
> ...
> Hier wird z.B. für openSUSE 42.1
> die (jetzt) funktionierende KDE-Plasmasuche sehr sauber,
> übersichtlich und verständlich beschrieben.
> Man dankt.
> 
> -------------- ABER -----------------------
> 
> : das hat doch z.B. 25.2.2016 (noch) nicht funktioniert :

Kann schon sein.

> Systemeinstellungen / Arbeitsbereich / suchen / Dateisuchen / aktiviert
> brachte :
> === Baloo File Indexing Daemon wurde unerwartet beendet
>           Segmentation fault 03
>      bzw: baloo_file PID: nnnn Signal: Segmentation fault(11)
> 
>      {der Index war aber da
>      /home/<username>/.local/share/baloo > ls -lh
>                insgesamt 529M ... usw .. usw ... }

Hier:
Terminal geöffnet:balooctl status
eingegeben und
Enter gedrückt.

heiko at linux-8lun:~> balooctl status
Die Baloo-Dateiindizierung läuft
Indizierungsstatus: Inaktiv
797/797 Dateien indiziert
Current size of index is 8,30 MiB
heiko at linux-8lun:~> 

Hier also alles normal.



> --------------
> °ohne den "easy" Artikel - hätte ich wahrscheinlich diesen Punkt
>   kaum jemals wieder ausprobiert.
>   Das gilt auch für andere durchgeführte Programmkorrekturen die ich
>   eher zufällig entdeckte ---  u.a. in "showfoto".

Danke.
Habe bisher in der Regel Gwenview benutzt.
Da funktionieren aber nicht alle Kipi-Plugins.
Die sind ja eigentlich für digicam entwickelt.
> 
> ------------- FRAGE
> wie erkenne ich, ob dann, wenn etwas bei der Installation
> nicht funktioniert
> ° es mein Fehler ist - oder ein bekannter Programmfehler

Der baloo-Fehler ist definitiv ein bug.

> ° wie weiss ich, dass ein Fehler korrigiert wurde und ich dies
>    nun hoffnungsvoll ausprobieren kann ?

Also da passiert wirklich jede Menge.
Wenn Du Deine Updates mit zypper machst,wird dir detailliert 
aufgelistet,welche Pakete aktualisiert,entfernt und nicht aktualisiert werden.
Sie sind alphabetisch geordnet.
Grade heute wurden mehrere 100 Pakete,die meisten betrafen 
plasma5,aktualisiert.

Dazu ein Terminal öffnen,z.B. 
Terminal(Konsole) aus Favoriten.
Dort su
eingeben und enter drücken.
Es rscheint die Paßwortabfrage.
Das Paßwort eingeben (blind,es wird nichts angezeigt) und enter drücken.
Nun zypper ref
eingeben und enter drücken.
Das aktualisiert alle Paketquellen.
Ist er damit fertig
zypper up eingeben 
und enter drücken.
Nun kommt die oben genannte Vorschau.
Das mit j bestätigen 
und enter drücken.
Nun die Updates einspielen.
Warten,bis er wirklich fertig ist.

http://picpaste.de/zypper2-DiDxkbO6.png

und das ist er erst,wenn die rote Zeile unten wieder erscheint.

Du kannst in 
yast-Software installieren zu jedem installierten Paket 
das Änderungsprotokoll

http://picpaste.de/yast-Lz8Gggx6.png

und Versionen

http://picpaste.de/yast2-6VwTbiyW.png

hier mal für baloo5.
Du siehst,da ist eine Menge passiert.
Aus meiner Sicht zu viel Updates für plasma5.
Aus meiner Sicht ist das immer noch beta.
Ich benutze hier neuere Versionen als die offiziellen Pakete.
Da sind schon einige weitere bugs gefixt worden.
Hier mein Kinfocenter:

http://picpaste.de/kinfocenter-DUq08EZw.png
 

Auch über den Reiter extras kannst Du Dir die Updatehistory anzeigen lassen.

http://picpaste.de/yast3-5UuHP4od.png

Gruß Heiko.

-- 
Erstellt mit Kmail openSuse leap 42.1.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse