[EasyLinux-Suse] Suse Nachrichtensammlung, Band 132, Eintrag 1

Walter Munz walter-munz at online.de
Di Nov 1 17:54:32 CET 2016


Hallo Suse-Liebhaber,
also, wenn ich Eure Mitteilungen so lese, dann verstehe ich nicht, warum 
es noch immer so viele Anhänger dieser Distribution gibt.
Das, was Heiko an Jan schreibt, liest sich wie ein "Krimi" und diese 
Unstimmigkeiten kenne ich nicht! Ich hatte einmal mit Suse-Linux meinen 
Übertritt von Windows zu Linux versucht, bin aber dann von Suse zu 
Ubuntu gewechselt und seit dem ist Ruhe.
Die Palette an Distributionen für Linux ist voll und viele dieser 
Anwender plagen sich mit Suse. Wer kein Ubuntu will, der soll sich Linux 
Mint Mate 18.0 ansehen oder wenn es wieder KDE sein soll, Linux Mint KDE 
(https://www.linuxmint.com/rel_sarah_kde_whatsnew.php), aber dieses 
Dilemma wie Heiko, es beschreibt, ist unzumutbar!

Ohne jemand zu nahe zu treten, nur ein Rat, sich dieser Torturen nicht 
weiter auszusetzen. USB-Stick mit 32 bit nehmen, alle private Daten 
darauf kopieren und mit einer anderen Distribution anfangen!

Linux ist sehr vielseitig!
MfG


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse