[EasyLinux-Suse] Suse Nachrichtensammlung, Band 132, Eintrag 3

Peter Bartels froschdd at yahoo.de
Fr Nov 4 22:55:38 CET 2016


Ich glaub, es geht nicht darum (und sollte auch nicht darum gehen), dass ein jeder seine
Philosophie verteidigt, und habe die Beiträge bisher auch nicht als solche verstanden.

Und letztendlich findet man bei jeder Distribution Vorbehalte, wenn man möchte, und Argumente
dafür oder dagegen.

Ein entscheidender Grund ist, warum ich Linux benutze, ist ja gerade dass man eine Auswahl hat und
frei ist zu entscheiden, was man nutzen möchte. Ein gänzlich fehlerfreies System wird man
wahrscheinlich nie finden.

Ich mache zumindest die Erfahrung, dass Leap reibungslos auf meinem System läuft (mit XFCE und
LXDE, aber mir ist mittlerweile weniger die DE wichtig als mehr, dass ich mit meinen klassischen
Anwendungen (in diesem Fall v.a. LibreOffice, Scribus, Inkscape, Gimp, MuseSore, Firefox, ferner
Clementine und VLC) schnell und reibungslos arbeiten kann, Leap meinen Ansprüchen gerecht wird und
ich aus meiner Sicht nicht wirklich kritisieren kann. Und dass ist der Fall (aber vielleicht sind
da ja auch meine Ansprüche auch nicht so hoch ;). Aber so hat eben jeder andere Anforderungen und
Wünsche an ein System (und natürlich auch seine Gewohnheiten... ;-).

Vielleicht stoß ich mal wieder auf Konflikte, wenn ich mal wieder Nvidia-Originaltreiber oder die
Optimus-Technologie installieren will (in meinen Augen bisher noch nicht wirklich
befriedigend benutzerfreundlich), mal die Grafikkartenbeschleunigung von Nouveau nutzen will, oder
doch mal wieder KDE oder Plasma benutzen will - hab mich schon länger nicht mehr mit diesen Themen
beschäftigt und weiß nicht, wie da der aktuelle Stand ist. Aber wie schon auch andererseits
beschrieben, sind das vielleicht vielmehr Probleme/Unausgereiftheiten dieser Projekte/Programme,
nicht einmal vordergründig einer Distribution geschuldet und behindern auch nicht meine Arbeit.

Kann im Übrigen gut damit leben, wenn jemand anderer Meinung ist, hör mir auch gerne andere
Sichtweisen an, aber erlaube auch (bewusst subjektiv), in einem Erfahrungsaustausch aus meiner
Perspektive zu berichten.

So hoffe ich, dass es noch lange eine Distributionsvielfalt (und Meinungsvielfalt) im
Linuxdschungel geben wird. Im Mandriva-Forum las ich vorhin von der Idee, die Mailinglisten
zusammenzulegen. Im besten Fall würden sie von den verschiedenen Erfahrungen und
Problemlösungsansätzen miteinander profitieren.

Amen und eine gute Zeit;-).

Peter



----- Ursprüngliche Message -----
Von: Walter Munz <walter-munz at online.de>
An: suse at easylinux.de
Gesendet: 16:18 Freitag, 4.November 2016
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Suse Nachrichtensammlung, Band 132, Eintrag 3

Hallo Heiko,
tut mit leid, aber ich verabschiede mich aus der Diskussion!
Hier gibt es für meinen Geschmack zu viele Spezialisten, die, jeder für 
sich seine Philosophie verteidigt und auch so postet.
Ich wünsche Dir zu Deinem PC alles Gute und hoffe, Du bringst ihn wieder 
zum "Laufen".
Schönen Tag!
Walter



Am 03.11.2016 um 12:00 schrieb suse-request at easylinux.de:
> In meinem Fall macht die nvidia-Grafik ja die Probleme,das kann ich in
> Virtualbox nicht testen.
> Prinzipiell ist sowas schon geeignet,mal was anderes zu testen.
> Schönen Dank für Deine Mühe,

_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse 


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse