[EasyLinux-Suse] 3/4 Jahr lang keine Mail gelöscht?

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
So Nov 6 22:38:18 CET 2016


Am Sonntag, 6. November 2016, 17:35:25 CET schrieb Jens Liebmann:
> Danke für Dein Interesse Heiko, mein Problem ich aber nicht ob ich Offline
> arbeiten kann oder nicht. Ich habe 15.391 Mai, die längst gelöscht sein
> müsste, es aber nicht sind. 

Wo sind die denn?
Welcher Ordner?
Pfad zum lokalen Papierkorb bei mir:

/.local/share/local-mail /trash/new

Die kann ich auch mit Dateimanager löschen.
Auch eine Mail im neu angelegten lokalen Ordner wichtig

http://picpaste.de/kmail2-nPKMTnho.png

läßt sich löschen.
Kmail vorher beendet.
> Und die sich jeden erneuten Löschversuch
> verweigern. Neu hinzu gekommenen Mail lassen sich dagegen löschen,
> zumindest von Hand, über Entf oder Strg+Entf.

Gruß Heiko.
> 
> 
> Jens Liebmann
> 
> 
> -----Original-Nachricht-----
> Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] 3/4 Jahr lang keine Mail gelöscht?
> Datum: 2016-11-06T17:12:43+0100
> Von: "Heiko Ißleib" <heiko.issleib at gmail.com>
> An: "EasyLinux-Mailingliste" <suse at easylinux.de>
> 
> Am Sonntag, 6. November 2016, 16:50:15 CET schrieben Sie:
> 
> Hallo Jens.
> 
> > > Ich brauche Offlinebetrieb, auch bei den Mail.
> > > Gerade war ich von Dresden nach Adorf unterwegs.
> > > Zur Zeit der DB gab es auf dieser Verbindung schon nur sehr schlechtes
> > > mobile Internet. Es ging aber wenigstens abschnittsweise. Seit die
> > > MRB-Grinsekatzen fahren geht bis Reichenbach überhaupt nichts. Und
> > > danach
> > > nicht viel.
> > 
> > Kleine Fummelei hier.
> > Beim Start von Kmail sollte Internet erstmal gehen.
> > Habs erstmal ausgeschaltet,Kmail gestartet.
> > Bin im offline-Modus.
> > 
> > http://picpaste.de/kmail-v4LhrkWF.png
> > 
> > Nun Internet eingeschaltet,wie unten zu sehen,Netzwerkvberbindung
> > erkannt,alle Netzwerkaufgaben wieder aufgenommen.
> > Ein reines Klicken auf
> > Klicken sie hier um online zu gehen
> > reicht nicht,denn in
> > Einstellungen-Kmail einrichten-Zugänge-Empfang
> > 
> > http://picpaste.de/kmail1-cyBSpMFr.png
> > 
> > sind die Server immer noch nicht verfügbar.
> > Am besten klickt man auf
> > neu starten.
> > Dann werden sie definitiv online und werden aktualisiert.
> > Geht das Bild Klicken sie hier,um online zu gehen nicht weg,mal auf ne
> > andere Mail klicken.
> > 
> > Jetzt werde ich mal wieder offline gehen und versuchen,deine Mail weiter
> > zu
> > beantworten.
> > Internet ist aus,versuche,zu senden.
> 
> Sie landete erstmal im Postausgang.
> Es wurde gefragt,ob ich offline gehen will,das erstmal bestätigt.
> Dann Internet wieder eingeschaltet.
> Die Ressourcen wie in Bild 2 wieder mit aktualisieren scharf gemacht.
> Es kam erstmal ein Versandfehler.
> Kmail neu gestartet,mit Rechtsklick auf Postausgang
> auf Postausgang versenden geklickt und raus ging sie.
> Wie gesagt,war erst das 2.Mal,daß ich mal offline mit Kmail gearbeitet habe.
> Gottseidank brauche ich das als Privatanwender nicht,daß ne Mail gleich
> rausmuß.
> Das alles unter tumbleweed mit Kmail5.
> 
> Auch hier zur Info:
> Wenn ich unter imap hier Mails in den lokalen Papierkorb verschiebe
> (in den Papierkorb werfen),tauchen die Mails im Posteingang wieder auf,ist
> also wertlos.
> Da hat sich also zu Kmail4.X von leap nichts geändert.
> 
> 
> Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse