[EasyLinux-Suse] 3/4 Jahr lang keine Mail gelöscht?

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mi Nov 9 12:45:59 CET 2016


Am Mittwoch, 9. November 2016, 09:23:49 schrieb Jens Liebmann:
Hallo Jens
> 
> Ich habe alles unter /.local/share/local-mail gelöscht, aber das war keine
> gute Idee. Denn nun ist Kmail zwar leer. Ich kann aber keine neue Mailodner
> mehr anlegen.

Das hab ich bei meinem Test so nicht gemacht,die mit akonadi angelegten Ordner 
nicht gelöscht,nur den Inhalt,damit akonadi die selbst angelegten Ordner beim 
nächsten Start findet und den Inhalt neu indiziert.
> 
>  Die KDE-Absturzbehandlung
> 
> Es tut uns sehr leid bla-bla-bla
> 
> akonade_mailfilter_agent
> akonadi_newmailnotifier_agent
> akonadi_migration_agent
> akonadi_baloo_indexer
> akonadi_migration_agent
> akonadi_notes_agent
> 
> und noch andere melden mit einem Fenster ihren Absturz praktisch
> gleichzeitig.

Todesmutig hab ich eben mal Kail beendet und den gesamten Ordner
.local/share/local-mail  gelöscht.
Kmail startete danach hier trotzdem normal,die lokalen Ordner wurden trotzdem 
angezeigt,obgleich in Dolphin nachwievor nicht zu sehen.
Anschließend Neustart des Rechners.
Kmail wieder gestartet,Test in Dolphin:
 .local/share/local-mail wurde nun wieder angelegt.

Ich hoffe,Du kommst um die PIM-Wartung herum,also akonadi ganz zurückzusetzen.
Bisher nur 2mal gebraucht.

Gruß Heiko.

-- 
erstellt mit Kmail openSuse 13.1 lts


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse