[EasyLinux-Suse] 3/4 Jahr lang keine Mail gelöscht?

Heinrich Baumann hbaumann at arcor.de
Mo Nov 14 21:16:40 CET 2016


> Leerzeichen) &>logfile am Ende bei der Eingabe  sollte eine Logfile
> in deinem Verzeichnis erstellen, die du als Datei anhängen kannst.
> 
> (z.B. "kmail &>logfile")
> 
> 
> 
> 
> ----- Ursprüngliche Message -----
> Von: Jens Liebmann <zwiebelleder-portemonnaie at t-online.de>
> An: EasyLinux-Mailingliste <suse at easylinux.de>
> Gesendet: 15:02 Montag, 14.November 2016
> Betreff: Re: [EasyLinux-Suse]	3/4 Jahr lang keine Mail
> gelöscht?
> 
> Siehe meine Antwort an Heiko.
> 
> Jens Liebmann
> 
> 
> -----Original-Nachricht-----
> Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] 3/4 Jahr lang keine Mail gelöscht?
> Datum: 2016-11-13T22:12:44+0100
> Von: "Peter Bartels" <froschdd at yahoo.de>
> An: "EasyLinux-Mailingliste" <suse at easylinux.de>
> 
> Bewusst mit meinem Halbwissen (da nicht kmail nutzend), kommt denn
> keine Fehlerausgabe in der
> Ausgabe, wenn du "akonadictl start" aus dem Terminal/ der Konsole
> heraus startest? Vielleicht mal
> die vollständige Ausgabe vom Terminal posten.
> 
> 
> 
> 
> 
> ----- Ursprüngliche Message -----
> Von: Jens Liebmann <zwiebelleder-portemonnaie at t-online.de>
> An: EasyLinux-Mailingliste <suse at easylinux.de>
> Gesendet: 9:59 Sonntag, 13.November 2016
> Betreff: Re: [EasyLinux-Suse]    3/4 Jahr lang keine Mail gelöscht?
> 
> Hallo Jan-Uwe und Heiko
> 
> Sch...
> Habe alles nach euren Anleitungen durchgeführt. Ergebnis: The Akonadi
> personal information management service ist not operational
> Will ich die Details abrufen stürzt Kmail ab. 
> 
> Gibt es überhaupt noch eine Möglichkeit da heraus zu kommen OHNE dass
> ich eine erneute Installatin machen muss? 
> 
> Jens Liebmann
> 
> Hallo Jens,
ich habe nicht alles verfolgt, kann also sein, dass ihr euch auch schon
damit beschäftigt habt, den Akonadi rauszuwerfen. Angeblich soll kmail
trotzdem laufen. Im https://forum.kde.org habe ich dazu eine Menge
mails von kmail-Geschädigten gefunden. In einer steht wie man den
akonadi entfernt:
1.~/.local/share/akonadi Verzeichnis löschen
2.~/.config/akonadi löschen
3.~/.kde/share/akonadi-firstrunrc löschen (könnte auch ...kde4.. heißen
Vielleicht hilfts
Heinrich Baumann
> 
> 
> ----------------------------------------------------------------
> Gesendet mit Telekom Mail <https://t-online.de/email-kostenlos> -
> kostenlos und sicher für alle!
> 
> _______________________________________________
> Suse mailing list
> Suse at easylinux.de
> http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse
> _______________________________________________
> Suse mailing list
> Suse at easylinux.de
> http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse
> 
> 
> 
> ----------------------------------------------------------------
> Gesendet mit Telekom Mail <https://t-online.de/email-kostenlos> -
> kostenlos und sicher für alle!
> _______________________________________________
> Suse mailing list
> Suse at easylinux.de
> http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse
> _______________________________________________
> Suse mailing list
> Suse at easylinux.de
> http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse