[EasyLinux-Suse] [erledigt] openSuse 42.1 und Windows10

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mo Nov 14 22:25:43 CET 2016


Am Montag, 14. November 2016, 10:35:15 schrieb Horst Schwarz:
Hallo Horst,
> 
> >> Leider habe ich trotz ausreichendem Schutz (?)
> >> auf Windows7 einen Virus eingefangen. Nach stundenlangen
> >> Versuchen den Virus zu entfernen,
> > 
> > Mehrere Live-DVDs dauern halt.
> > Weiß nicht,was Du nutzt.
> > 
> > Gängig sind wohl Bitdefender und Kaspersky.
> 
> Ich nutze Kaspersky - hat leider aber nichts genutzt.

Ich meinte die live-DVDs von Kaspersky oder u.a. Bitdefender.
Wenn von denen gebootet wird,ist Windows ja nicht aktiv,also auch die Viren 
nicht.
Sie können sich dann nicht tarnen und leichter gefunden und entfernt werden.
Auf ner lahmen Kiste dauert so ein Scan aber mehrere Stunden.

> Die Telekom empfahl MALBYTEWARE. Hiermit fand ich reichlich infizierte
> Dateien.

Hab ich auch installiert.

> >> der Rat der Telekom "abuse" lauteteWindows
> >> neu aufzusetzen (ohne upgrade).

Ja,selbst wenn die Viren entfernt werden,können schon andere Dateien geändert 
worden sein.Grade Trojaner sind da gefährlich.Selbst wenn sie selbst entfernt 
wurden,ist evtl.irgendwo nun ein Tor offen.
 
> >> Die Überlegung ist nun welches Windows!
> >> Gerne bliebe ich bei 7, aber irgendwann wird man sowieso
> >> umsteigen müssen. Warum nicht jetzt?
> >> 
> >> Fragen:
> >> - gibt es Vorbehalte gegen Windows 10 - vor allem zusammen
> >
> >< mit openSUSE 42.1
> >
> > Nein.
> 
> OK - ich werde Windows 10 instellieren
> 
> > - wie muss ich mir die Installation auf meiner Linux-Maschine
> > 
> >   von Windows 10 vorstellen?
> > 
> > Wie die von Windows 7.
> > Ansonsten wegen der Spionagetools nicht die Expresseinstellungen
> > verwenden.Siehe Jans PDF ab Seite 7.
> 
> verstanden!

Bei Expresseinstellungen ist wirklich alles auf ein.
Bestimmte Sachen werden evtl. ja zumindest praktisch sein,WerbeID muß aber 
echt nicht sein.

> > > Man kanns zwar auch später noch deaktivieren,dann muß man aber in den 
Win-
> > Einstellungen suchen,ist über mehrere Reiter verteilt.
> > Windows 7 neu installieren zu müssen wäre ein echter Horror.
> > Tagelange Updates der letzten 7? Jahre nachholen, ohne den Rechner
> > wirklich
> > nutzen zu können,wäre ein Graus.
> 
> noch ein Argument für W10!

Ich habe vergessen,daß standardmäßig ein Microsoftkonto angelegt werden 
soll,was dann als Benutzerkonto fungiert.
Da das Vorteile hat,hab ich eins angelegt,allerdings nicht während der 
Installation sondern früher.
Ich hab dafür eine meiner schon vorhandenen Email-Adressen genutzt.
Es gibt aber auch die Möglichkeit eines normalen Benutzerkontos.
Du kannst probieren,offline zu installieren.
Dann sollte automatisch ein lokales Benutzerkonto erstellt werden.
Bin mir aber nicht sicher.
> 
> Danke für deinen Ratschlag
> Für mich ist die Frage erledigt.

Alles klar.

Gruß Heiko.

-- 
erstellt mit Kmail openSuse 13.1 lts


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse