[EasyLinux-Suse] OS13.2: shutdown geht nicht

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Fr Nov 25 12:09:10 CET 2016


Am Mittwoch, 23. November 2016, 14:08:30 CET schrieb Edgar Dombrowski:
Hallo Edgar,
> 
> Auf einem ACER-ASpire-Laptop meiner Frau habe ich heute OS 13.2
> installiert, da sie sich mit Leap nicht anfreunden konnte.
> 
> Sie wird direkt im  Graphik-Modus, PW ist für Root und User das gleiche.
> 
> Ich habe nun auf dem Bildschrm ein Icon "EXIT" und folgendem Eintrag
> unter Programm: "shutdown  -h now" , im Terminal-Modus und alle Nutzer,
> Group etc. gemacht.
> 
> Wenn ich nun das Programm starten wil, macht wird ein Terminal-Fenster
> geöffnet und ein Passwort verlangt. (auch wenn ich "sudo shutdown xxx"
> eingegeben hatte.
> Nach Eingabe des PW passiert  aber nichts.

Fährt das Ding denn nicht normal runter?
Siehe Jan-Uwe.
Sowas wäre für mich höchstens ein Notausgang,wenn z.B. nach eingespielten 
Updates das Ding nicht runterfährt.

> 
> Was habe ich falsch gemacht?

Also ich hab hier mal ganz einfach einen Programmstarter unter xfce erstellt.
Das ist da mit 2-3 Klicks erledigt.
Gut,daß hier Plasma5 und xfce installiert sind.
Der erstellte Starter funktioniert in Plasma5 und xfce.

Mein Befehl lautet
kdesu shutdown now

In Kwrite sieht er so aus:

http://picpaste.de/shutdown-RySKdZoK.png

Beim Raufklicken unter KDE,hier leap 42.2 passiert die RootPW-Abfrage

http://picpaste.de/shutdown1-0XzOcf4J.png

Bestätigen und der Rechner fährt runter.

Mein Programmstarter:

#!/usr/bin/env xdg-open
[Desktop Entry]
Version=1.0
Type=Application
Name=Runterfahren
Comment=
Exec=kdesu shutdown now
Icon=yast-bootloader
Path=
Terminal=false
StartupNotify=false

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit Kmail openSuse leap 42.2


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse