[EasyLinux-Suse] Vertrauen für Schlüssel herstellen

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Di Nov 29 12:04:10 CET 2016


Am Dienstag, 29. November 2016, 10:44:48 schrieb Jan-Uwe Kögel:
 Hallo
> > 
> > Ich habe den auf der 2. Installation hergestellten PGP-Schlüssel auf die
> > 3. übertragen, in Kgpg importiert und möchte nun das Vertrauen auf
> > "Unbedingt" stellen. Sonst ist der ja nicht benutzbar. Nur rödelt das
> > jetzt seit 1 1/2 Stunden, ohne dass das Vertrauen geändert wird. Nach dem
> > abbrechen ist immer noch "Unbestimmt" eingestellt.
> Das funktioniert also immer noch nicht!
> Bearbeite den Schlüssel in einem Terminal/der Konsole.
> Als Schlüssel-ID nimmst Du die letzten 8 Stellen des Fingerprints. Aber
> ohne die von Kgpg in der Ansicht eingefügte Leerstelle.
> 
> gpg --edit-key schlüssel-id
> 
> Du bekommst einen Prompt, an dem Du den Befehl
> 
> trust
> 
> eingibst und mit der Enter-Taste bestätigst. Das weitere erklärt sich
> selbst. Nicht vergessen, den geänderten Schlüssel mit dem Befehl
> 
> save
> 
> auch zu speichern.
> Leider merkt das in dieser Beziehung strohdumme Kgpg nicht von alleine,
> dass der Schlüssel bearbeitet wurde. Du musst ihn dort neu laden.

Danke.
Ich muß aber sagen,daß es in leap 42.2  mit Kgpg funktioniert:-).
Wird sofort übernommen.

Gruß Heiko.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail openSuse leap42.2 erstellt.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse