[EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren

Udo Teichmann hauptmann_rumpelstoss at gmx.de
Di Okt 11 11:10:33 CEST 2016


 Hallo Richi

Vollständige Verschlüsselung ist ein muss. Ganz besonders, wenn der Rechner auch unterwegs benutzt werden soll.
Ich habe mir daran seit Jahresbeginn mehrfach die Zähne ausgebissen, denn auch bei mir (openSUSE 42.1) hat das nie richtig und vor allem auf Dauer funktioniert.


Udo 
 

Gesendet: Montag, 10. Oktober 2016 um 19:15 Uhr
Von: "Richard Kraut" <fossuser at famka.net>
An: suse at easylinux.de
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Am Montag, den 10.10.2016, 16:21 +0200 schrieb Dietmar Schlosser:

> Ich bin absolut kein Experte auf diesem Gebiet, aber das ist doch korrekt?
> Andreas schrieb am 25.09.: Verschlüsseltes LVM. EXT4 als Filesystem.
> Also für Luks ist das 1 Partition.

Ist bestimmt nur ein Missverständnis meinerseits. Seine letzte Mail hat
sich für so gelesen, dass da evtl. mehr im Argen ist, als er in seinem
ersten Posting schrieb.

> Dieses verschlüsselte LVM enthält bei mir / , /swap , /var und /home. Nur
> /boot ist nicht verschlüsselt und das tut schon seit mehr als 2 Jahren alles
> was es soll.

Dann weißt Du hier mehr als ich. Vollverschlüsselte Partitionen nutze
ich nicht. Wenn etwas verschlüsselt sein soll mache ich das mit Gpg oder
TruPax [1].

1: https://www.coderslagoon.com/

--

MfG Richi

_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse[http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse]


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse