[EasyLinux-Suse] nach missglückten Update

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
So Okt 30 16:12:48 CET 2016


Am Sonntag, 30. Oktober 2016, 15:43:44 schrieb Jan-Uwe Kögel:
> On Sun, 30 Oct 2016 14:36:07 +0100
> 
> "Heiko Ißleib" <heiko.issleib at gmail.com> wrote:
> > Ich weiß,daß Du andere Erfahrungen gemacht hast,ich bin aber der Meinung,
> > daß plasma5.8 besser ist,als der alte Plunder.
> 
> Dann druckst Du offenbar nicht aus Programmen wie meinetwegen Kmail oder dem
> Adressbook? 

Geht in tumbleweed mit Kmail5 tatsächlich nicht.
In opensuse 42.2 ist aber nach Upgrade der 42.1 noch Kmail 4.14 
installiert,dort noch nicht getestet.

> Dank QtWebEngine geht das nämlich nur noch, wenn Du einen von
> SUSE genehmigten Browser installiert hast. Und die einzigen die SUSE da
> zulässt scheinen Firefox oder Chrome/Chomium zu sein. 

Das sind die gängigen Browser.
Will man bestimmte Dienste nutzen,kommt man da nicht drum rum,Ende.
Eine Diskussion zumindest mit mir darüber ist deshalb sinnlos.
Ich brauche Chromium jedenfalls definitiv. 

> KDE-Plasma ist und
> bleibt etwas für Leute die mit ihrer Zeit nichts anderes zu beginnen
> wissen. Meine Meinung: Die mit einem DE arbeiten möchten werden dieses
> Zeugs immer verfluchen und am Ende einen weiten Bogen darum machen.
> > Man kann ausnahmsweise nicht früh genug wechseln.
> Bei einem Distributionsmanagement, für dessen Zustand mir fast alle Worte
> fehlen, würde ich so eine Empfehlung _nie_ geben.

Eigentlich hast Du recht.
Nachdemdie 42.1 am Anfangfast völlig unbenutzbar war,hatte ich mir auch 
geschworen,keine plasma5-Empfehlung mehr zu geben,hab  aber wieder Mut gefaßt.
Prinzipiell sollte jeder selbst rausfinden,da ich auf unterschiedlicher 
Hardware schon viel gesehen habe.

Gruß Heiko.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail openSuse leap42.1 erstellt.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse