[EasyLinux-Suse] Partition einrichten - Zugiff nicht möglich

Horst Schwarz Horst-Schwarz at t-online.de
Fr Sep 2 16:35:14 CEST 2016


Hallo Achim,
danke für deine Hinweise.

zu 1)
genau das ist mein Ziel!
zu 2)
leider kann ich die beiden IDs nicht gleich machen,
da ich bei Fstab diese Einrichtung nicht vornehmen kann!!
Irgendwo / irgendwas ist falsch gelaufen!
Ist dein Vorschlag, die Zugriffsrechte zunächst zu ignorieren
und nach der Installation von42.1 zu korrigieren?
Geht das?
Gruß
Horst 


-----Original-Nachricht-----
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Partition einrichten - Zugiff nicht möglich
Datum: 2016-09-02T13:49:35+0200
Von: "Achim Pabel" <Achim.Pabel at gmx.de>
An: "EasyLinux-Mailingliste" <suse at easylinux.de>

Hallo Horst,

> neue Platte 42.1 ... 
> alten Platte ...  oS13.2 und Windows 7

Mail von "02.09.2016 11:57"
> Mit Parted Magic habe ich eine /Home und formatiert (ext)
"Das" sieht mutmaßlich nach der Ursache von dem Problem aus, dass Du 
hast.

Wenn du über ein Bootmedium (i.d.R. DVD) den Rechner hoch fährst, 
dann solltest Du die neue Festplatte entsprechen einrichten können. 
D.h.
1.) Dein 42.1 vollständig und aktiv auf der neuen Festplatte 
hinterlegen
2.) Dein bisheriges 13.2 unter irgend einem Verzeichnis einhängen 
(mounten). Pauschal hinterlegt, wird der Zugriff sicherlich nur als 
root funktionieren.
2.1 ) ggf. Dein bisheriges 13.2 weiterhin in GRUB als bootfähig 
hinterlegen.
3.) Windows 7 in GRUB als bootfähig hinterlegen.

Zu 2.
Schau doch bitte einmal nach welche User-ID und Gruppen-ID Du unter 
13.2 hast. Diese sollten dann auch auf 42.1 gleich sein. Dazu 
richtest Du Dich als User bei der Installation mit dem Boot-Medium 
von 42.1 erst einmal NICHT ein. Das machst Du dann später im 
laufenden 42.1-System. Dort kannst Du dann auch die User- und 
Gruppen-ID einfach angeben, die dann mit 13.2 identisch ist.

So dann beide ID's unter 42.1 und 13.2 gleich sind, wird unter root 
das alte Homeverzeichnis von 13.2 unter 42.1 in ein Verzeichnis 
Deiner Wahl eingehängt, z.B. /home/horst/home_132
Jetzt müsstest Du dann mit dem User "horst" von 42.1 auf den User 
"horst" auf 13.2 und allen seinen Daten problemlos zugreifen können 
- bei identischen ID's gibt es keine Zugriffsverweigerung - auch 
nicht bei unterschiedlichen Systemen die ineinander gemountet 
wurden.

DATENSICHERUNG: Bevor Du aber irgend etwas unternimmst, solltest Du 
die Daten sichern!!!

Vielleicht habe ich etwas in der Bechreibung übersehen, vergessen 
oder missverständlich dargestellt - aber so im groben wäre das mein 
Vorschlag für Dein Problem.

Gruß Achim


Am Freitag, 2. September 2016, 12:11:55 schrieb Horst Schwarz:
> Hallo Achim,
> danke für dein Mail.
> 
> >> Ich möchte auf einer neuen Platte 42.1 installieren.
> >
> >Ist das eine zustäzliche (externe / interne) Platte auf einem
> >
> > bestehendem Rechner oder ist das komplett ein neuer Rechner?
> 
> Es ist eine interne, zusätzliche Platte (Windows formatiert),
> wurde neu eingebaut und ich sehe sie als sda.
> Auf der alten Platte (jetzt sdb) ist oS13.2 und Windows 7
> 
> > Achim aus Nürnberg ;-)
> 
> Gruß
> Horst
> 
> 
> _______________________________________________
> Suse mailing list
> Suse at easylinux.de
> http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse

_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse