[EasyLinux-Suse] GPG verschlüsselter Passwortspeicher

Jan-Uwe Kögel klappstulle at directbox.com
Do Sep 8 16:21:31 CEST 2016


On Tue, 06 Sep 2016 14:59:46 +0200
Heiko Ißleib <heiko.issleib at gmail.com> wrote:

Hallo Heiko
> 
> So wenig?Hier werden grade 2143 Updates vermeldet.
> 
Beschäftigungstherapie für jemanden, der mit seiner Zeit sonst nichts anzufangen weiß? 
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ganz besonders TW sehr schwer berechenbar ist.


> Ich käme hier auch in xfce in die KDE-Systemeinstellungen,könnte kwallet 
> deaktivieren und mich unter Plasma5 neu einloggen.
> Notfalls mit icewm,was ja per default mitinstalliert wird.
> Es gibt ja diverse Tips (googeln kwallet zurücksetzen),deren Wirksamkeit ich 
> nicht einschätzen kann.
 
Dass man oftmals so arbeiten muss ist mit einer der Gründe, warum Linux als Betriebssystem in der öffentlichen Wahrnehmung einen ziemlich schlechten Ruft hat. Es gilt bei 99 von 100 Menschen immer noch als eine völlig zerfrickelte Ansammlung von Programmen, die sich von einem Laien kaum beherrschen lässt. Mainstreamdistributionen, wie MINT, Manjaro oder auch Ubuntu, tragen zusätzlich zu dem schlechten Ruf bei. Sie versprechen viel, sind bei Problemen die die Distributionen in den häufigsten Fällen selbst verursachen, eben nicht so einfach zu beherrschen.

Die Stabilität, einst einer der Gründe warum ich mich um das Jahr 2000 herum überhaupt mit Linux (SUSE 7) eingelassen habe, ist bei den meisten Distributionen längst dem permanenten Stadium "Bananensoftware" gewichen. 
KDE, und neuerdings besonders Plasma, hier als eines der führenden negativen Beispiele.

-- 
Jan-Uwe Kögel
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 455 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20160908/debb1e4a/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse