[EasyLinux-Suse] [OT] GPG verschlüsselter Passwortspeicher

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Do Sep 8 22:40:46 CEST 2016


Am Donnerstag, 8. September 2016, 22:13:10 CEST schrieb Horst:

Hallo Horst
> 
> snip
> 
> > Erst neulich hab ich mir alle hp-Druckermodelle im geiz ist blöd-Markt
> > aufgeschrieben und die Linuxpompatibilität überprüft.
> > Als Anfänger kann man böse auf die Schnauze fallen.
> 
> Ich dachte die HP-Drucker haben generell eine gute Linux-
> Kompatibilität. Habe zwar noch einen Epson aber war es nicht so das HP
> einer der wenigen ist die grundsätzlich sehr gut unter Linux
> funktionieren da von Hause aus Linuxtreiber?

In dem Fall war es so,daß alle dortigen Modelle wohl funktioniert hätten.
Ich habe es mit der hplip-Seite abgeglichen.

http://hplipopensource.com/hplip-web/supported_devices/index.html

Das sind wirklich extrem viele,aber nicht alle.
Bei C
Deskjet/Color Inkjet
waren einige nicht unterstützte Modelle dabei.
Bei Deskjet all in one gab es auch nur partiell unterstützte...
Warum also was riskieren?
Manche brauchen evtl. auch eine neuere hplip-Version,als sie die Distri 
standardmäßig bereitstellt.
Momentan drucke ich immer noch mit einem Uraltdrucker.
Aber für die paar Seiten reichts noch.

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse