[EasyLinux-Suse] Partition einrichten - Zugiff nicht möglich

wmey wmey at aon.at
Mi Sep 14 11:24:05 CEST 2016


Am 2016-09-14 um 09:50 schrieb Horst Schwarz:
> Hallo Matthias, Dank für dein Mail.
>
>
>>> Beim Start des Systems meldet sich wieder GRUB mirdem
>>> Hinweis "error: unknown filesystem" ***)
>> Die entscheidende Frage: Ist GRUB überhaupt eingerichtet worden?
>> Ganz zum Schluss der Installation kommt die Frage wo GRUB eingerichtet werden
>> soll. Was hast du da gemacht.
>
> Ich habe bei der Installation keine Hinweise bekommen und nichts getan.
> Ging damit auch nicht.
> Am Schluss der Installation sah ich bei den Details, dass das Boot-System eingerichtet wurde.
>
>> Außerdem war irgendwo ein Bug bei der Einrichtung des GRUB, weiß allerdings
>> nicht mehr ob bei oS13.2 oder bei Leap 42.1
>
>> Ich ziehe morgen mal eine Installation durch und melde mich dann.
>
> Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht. Unangenehm ist es auch:
> an viele Dokument komme ich einfach nicht ran.
>
> Gruß
> Horst
>
hallo allseits
der Schriftverkehr zu diessem Thema wird langsam so umfangreich, dass 
ich den Überblick verliere ?!

horst hat jeweils eine
° partition Windows
° partition Suse 13.2, darin /home und darin /home/arbeitsVerzeichnis 
(nicht extra partition ?!)
° neue Platte, auf die er Leap 42.1 installiert hat, aber
   mit /home und / trickste.
   Kein Wunder, dass die SUSIE da meckert ***).

- ---
1) Feststellen was auf der Platte ist (nur um sicher zu gehen)
° Installations-Cd
   F2 deutsch
° login: root   (kein password)
   blkid
   /dev/sd....  usw. {zeigt nun was da ist}

2) Neu installieren - ja das meine ich auch -
    F2 deutsch
    Vorschlag Partitionierung
    - Einstellung für Vorschlag
      - root :  ext4
      - separate home : ext4
° experten partitionierung anklicken
   die neue Platte wählen  = sd...
   Größe ändern : 25 GB  (z.B.)
   (nichts ändern - umbenennen)
° KDE desktop ....

- ---
danach müsste im Menu aufscheinen ?
42.1   (mit leerem /home)
Windows
13.2   (mit altem beihaltetem /home/Ordner darin
         was dann damit geschieht überlegt man später)
- ---

der Matthias Vorschlag ist super
danach für <Arbeitsverzeichnis>
° 13.2 löschen und darauf die gesicherte
   /home/<Arbeitsverzeichnis> kopieren
oder
° den gesamten neuen Rest der nunmer 42.1 Platte
   mit YAST-System-Partionierer
   ext4 formatieren -
   - einhängen z.B. nach /home/horst/<WORK> oder sonstwas
   und hierher die Sicherung oder das backup(rsync)

- ---

gruss wmey


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse