[EasyLinux-Suse] tune2fs max_mount_count: -1

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Mi Sep 14 16:08:17 CEST 2016


Am Mittwoch, 14. September 2016, 14:56:38 CEST schrieb Tobias Buchberger:
Hallo Freund der gepflegten Linux-Benutzung,
> 
> habe neulich Nacht das Tool tune2fs entdeckt.
> 
> Dabei stieß ich auf das Faktum, das meine Platten nie bezüglich des
> Dateisystems überprüft werden (max_mount_count: -1)
> 
> Dies heißt m.E. das mein Dateisystem nie durch "e2fsck" geprüft wird.
> Oder habe ich hier etwas falsch verstanden??
> Denn m.E. wurden die Partitionen eines Linux-Systems früher öfters
> gecheckt...
> 
> Mein System Suse Leap 42.1
> 1* SSD mit / unter ext4
> 1* normale Disk für /home und swap und tmp ebenso unter ext4

https://wiki.ubuntuusers.de/Dateisystemcheck/

Siehe Hinweis.

https://forums.opensuse.org/showthread.php/437298-fsck-not-needed-ext4-filesystems

Mein Englisch ist nicht dolle,habs mal in Googleübersetzung in Chromium 
aufgerufen.
Angeblich nicht erforderlich.

Gruß Heiko. 


-- 
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse