[EasyLinux-Suse] [gelöst] K3b

Horst Schwarz Horst-Schwarz at t-online.de
Do Sep 15 16:58:35 CEST 2016


Hallo Willi

Hallo Horst,


>> Hallo,
>> ich muss diese Datei:
>> super_grub2_disk_standalone_x86_64_efi_2.02s4.EFI
>> brennen.
>> K3b meldet aber, dass der Name zu lang ist.
>> Kürzen traue ich mir nicht - kann das Programm
>> dann noch gestartet werden?
>> Gibt es einen Weg die Datei zu brennen,
>> ohne den Namen zu kürzen?
>> 
>ich würde den Namen kürzen, indem ich eine Kopie anfertige und dann umbenenne.
>Aber bist du sicher dass Du die richtige Version heruntergeladen hast,

> 64 bit

Ich denke - ja. Ich werde die DVD erst mal brennen.

>Hast Du auch schon in Deinem BIOS nachgeschaut, von welcher Festplatte 
> gebootet wird. Deine Fehlermeldung deutet darauf hin, dass Grub eventuell von 
>einer Windows-Partition booten will. Wenn Partitionen gelöscht werden kann 
>leicht ein Durcheinander entstehen. Darum sollte man, wenn genug Platz ist, 
>zuerst neu installieren und erst löschen, wenn der neue Grub alle 
>installierten Systeme gefunden hat.

JA - hier war der Fehler!!
Bin war bis DOS im BIOS noch zuhause!
Jetzt trau ich mich nicht mehr einzugreifen.
Aber es musste sein.
Ich kann 42.1 und Windows 7 aufrufen -- und es läuft!
D_A_N_K_E
Jetzt muss ich nur noch rausbekommen, wie ich das Bios
so sichere, dass der Aufruf der Startplatte immer wirkt.

Herzlichen Dank

Horst aus Hamburg
 


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse