[EasyLinux-Suse] Networkmanager

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Do Sep 22 11:30:17 CEST 2016


Am Donnerstag, 22. September 2016, 08:39:17 CEST schrieb wmey:

Hallo.

> Am 2016-09-22 um 00:09 schrieb Heiko Ißleib:
> > Am Mittwoch, 21. September 2016, 23:15:40 CEST schrieb Dietmar Schlosser:
> > 
> > Hallo Udo,hallo Dietmar.
> > 
> >>> Wenn ich WLAN aktiviert habe (Schalter am Rechner) und das Kabel ab
> >>> ziehe,
> >>> wechselt das Symbol in einen kaum zu sehenden kleinen Punkt mit 3
> >>> Virtelkreisen. Um den kreiselt es ein paar Sekunden blau, dann ist Ruhe
> >>> und
> >>> ich soll das WLAN-Passwort erneut eingeben. Dieses Spiel kann ich bis
> >>> zur
> >>> Vergasung fortsetzen.
> 
> ...
> ...
> ich kenne mich hier zu wenig aus (ich versuche halt solange, bis es funkt)
> 
> - vielleicht ist dieser Hinweis auch nicht relevant -
> Bei mir funkte WLAN nach diesem hier:
> - --- Zitat
> -
> https://www.suse.com/releasenotes/i386/openSUSE/13.2/RELEASE-NOTES.de.html
> #Nach einer Aktualisierung von 13.1 auf 13.2 mittels YaST ist es
> wahrscheinlich,
> #dass die neue Wicked-Netzwerkverwaltung zusammen mit dem alten
> NetworkManager läuft,
> #wenn Sie einen Laptop mit einer Wifi-Verbindung benutzen.
> #Um das zu beheben, deaktivieren Sie zuerst Wicked und aktivieren danach
> 
> wieder den NetworkManager:
>  > systemctl is-active network.service && systemctl stop network.service
>  > systemctl is-active wickedd.service && systemctl stop wickedd.service
>  > systemctl disable wicked.service
>  > systemctl --force enable NetworkManager.service
>  > systemctl start network.service

Ich hab mal in yast von Networkmanager auf damals ifup,jetzt wicked und wieder 
zurück umgestellt.
Dann Rechner neu gestartet.
Hatte wohl dasselbe Ergebnis.
Wenns irgendwie geht,lasse ich bei DVD-Installation wicked draußen,überspringe 
die Netzwerkkonfiguration und das Einspielen von Updates,das Einrichten von 
online-Repos.
Der Rechner ist nicht am Internet angeschlossen während der Installation.
Früher war das aus der Not geboren,da mir sowieso nur umts zur Verfügung 
stand.Ich habe damit aber prinzipiell die besten Installationserfahrungen 
gemacht.
Nach der Installation steht dann normalerweise Networkmanager nach dem ersten 
Start in der Kontrolleiste zur Verfügung.
Nur wenn das als Mist endet,weil z.B. die alten Pakete der DVD in einem 
instabilen bzw. nicht funktionierendem Plasma5-Desktop enden,installiere ich 
mit Netinstal-CD mit ethernet.
Wlan wird auch hier erst nach erstem Neustart genutzt.
Das macht dann Networkmanager und da es keine wicked-Config fürs wlan 
gibt,sollte es nun klappen.
> 
> or
>    systemctl start network.service
> 
> #Prüfen Sie dann, ob der aktuell ausgewählte Dienst wirklich der
> 
> NetworkManager ist:
>  > systemctl -p Id show network.service
> 
>    Id=NetworkManager.service
> 
> #Und aktualisieren Sie /etc/resolv.conf:
>  > netconfig update
> 
> - --- ende Zitat
> 
> Gruss wmey
> 
> P.S. auf einem der Geräte musste ich den nameserver erst eintragen:
> ------------------- lenovo ----------------------------
> ### /etc/resolv.conf file autogenerated by netconfig!
> #
> # Before you change this file manually, consider to define the
> # static DNS configuration using the following variables in the
> # /etc/sysconfig/network/config file:
> #     NETCONFIG_DNS_STATIC_SEARCHLIST
> #     NETCONFIG_DNS_STATIC_SERVERS
> #     NETCONFIG_DNS_FORWARDER
> # or disable DNS configuration updates via netconfig by setting:
> #     NETCONFIG_DNS_POLICY=''
> #
> # See also the netconfig(8) manual page and other documentation.
> #
> # Note: Manual change of this file disables netconfig too, but
> # may get lost when this file contains comments or empty lines
> # only, the netconfig settings are same with settings in this
> # file and in case of a "netconfig update -f" call.
> #
> ### Please remove (at least) this line when you modify the file!
> nameserver 192.168.0.254 # manuell lenovo eingetragen - funkt. erst dann

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse