[EasyLinux-Suse] Kalender für Plasma 5.8 (OT)

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Di Apr 4 09:20:15 CEST 2017


Am Montag, 3. April 2017, 17:24:35 CEST schrieb Jan-Uwe Kögel:

Hallo Jan-Uwe
> On Sat, 01 Apr 2017 00:41:42 +0200
> "Heiko Ißleib" <heiko.issleib at gmail.com> wrote:
> 
> Ich mache es mal kurz, Heiko.

Ist sowieso betrefffremd,hätte eher ein neuer Threat sein müssen.

> Auch, weil Udo das inzwischen nicht mehr kratzen dürfte.

Glaube ich Dir.
Schön,daß es geklappt hat.
Ich bin mit Suse auch nicht verheiratet,habe selbst auch eine mageia- und eine 
Debian-Kiste.
Ich bin mir nicht sicher,weiß aber nicht,ob mate bei opensuse überhaupt auf 
der Install-DVD drauf ist,oder obs dafür eine Internetverbindung benötigt.
Wenn das so wäre,ist das halbherzig.
Da ich in Berlin kein Ethernet habe und wlan mit wicked einrichten nicht meins 
ist,bleibt eben erstmal nur die Offline-Installation.
Bei Debian und mageia ist es definitiv direkt mit drauf.
Prinzipiell ziehe ich xfce aber vor,wobei ein nachinstallierter caja mit 
Teilen-Modus wie Dolphin auch thunar mal gut zu Gesicht stehen würde.
> 
> Was SUSE dort zurecht gepacht hat ist eine Katastrophe. Und auf dem
> SUSE-Mist, alles und jedes zu patchen (kaputt zu patchen), muss das
> gewachsen sein. Wie sonst soll ich denn erklären, dass das zentrale
> Konfigurationswerkzeug für den Mate Desktop fehlt

Das kann nicht sein.Wähle ich mate-Desktop Environment über Schemata zum 
Installieren

http://picpaste.de/mate-xLamLTK4.png

(thunderbird ist hier auf tabu gesetzt und wird deshalb hier nicht mit 
installiert,claws mail ist im Metapaket nicht drin,kann natürlich mitgesucht 
und installiert werden.)

 und checke danach mit suche nach mate,

http://picpaste.de/mate1-fPXLRCaT.png

sind natürlich auch die 3 Pakete für mate-controllcenter mit ausgewählt.
Wenn einem das opensuse-branding nicht paßt,kann man es ja abwählen.

http://picpaste.de/mate2-5kFcCLct.png

Selbst,wenn ich also mit Metapaket installiere,ist nichts in Stein 
gemeißelt,Änderungen können also auch vorher nachwievor erfolgen,wenn man 
Spezi genug ist.
Ich hätte gar nicht genug Ahnung,daß ohne Metapaket zu machen.So muß ich mich 
dann jedenfalls nicht damit rumärgern,daß was fehlt.Ich kann mich aber 
erinnern,mal ohne gnome-Networkmanager dagestanden zu haben,den wohl auch mate 
normalerweise benutzt. 


> , bzw. nicht
> funktioniert.

Das es nicht funktioniert,kann natürlich sein.

> Dafür aber die gesamten einzelnen Werkzeuge aus Yast, die
> den User eigentlich überhaupt nichts anzugehen haben,

Hallo?
Yast ist das zentrale Tool.Wenn hier einzelne Komponenten direkt aufrufbar 
sind,
> doppelt und
> gleich in 2 Untermenüs verteilt erscheinen? Alles auch noch
> zweisprachig.

(Zweisprachig wäre evtl. Software installieren und install and remove...
Daß bestimmte Sachen mit unterschiedlichen Untermenüs verknüpft sind,ist auch 
nichts neues,soll wohl dem besseren Finden dienen.) 


wenn auch nicht so,ist das die normalste Sache der Welt,solange das 
Rootpaßwort dafür eingegeben werden muß.
Das mag für dich ungewohnt sein,für suse-Nutzer ist das aber wirklich normal
Auch bei mageia ist es so,daß bei Dopplungen wie Uhrzeit oder evtl. Drucker 
immer das zentrale Tool (Mageia Kontrollzentrum)zum Einrichten empfohlen wird 
und nicht das Tool der Desktopumgebung.
Auch zum Aktualisieren benutze ich eher yast-Software installieren als 
irgendwelche blinkenden Apps in Kontrolleiste oder Panel,sofern ich nicht 
zypper direkt verwende.

> Ich habe nichts gegen die englische Sprache. Bei vielen
> Anwendungen (Blender) ist eine Eindeutschung sogar völlig unangebracht
> und kontraproduktiv.
> Eine deutsche Distribution sollte allerdings schon in den zu ihrer
> Bedienung wichtigen Hauptebenen- und Funktionen die deutsche
> Sprache beherrschen, wenn ich das wünsche.

Ja.

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit Kmail openSuse leap 42.2  The computer said
'Install Windows 10 or better'
So I installed Linux.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse