[EasyLinux-Suse] openSUSE SLE 12 installieren ? sorgenfreier Betrieb ?

Dietmar Schlosser diet.schlosser at gmx.de
Mi Apr 5 17:36:57 CEST 2017


Am Dienstag, 4. April 2017, 16:14:16 schrieb wmey:

Leibe Frau/lieber Mann mit dem seltsamen Namen
> 
> P.S
> https://www.suse.com/communities/blog/plasma-desktop-kde-frameworks-5-kde-ap
> plications-available-sle12/
> 
> beschreibt u.a. die Installation von KDE
> ich habe allerdings nicht die Absicht/Möglichkeit mich in nächster Zeit
> mit diesem Thema näher zu befassen.

Bitte, wo ist der Sinn eines solchen vorgehens?
Nicht ohne Grund spielt KDE bei den Enterprise Varianten der Distributionen 
schon länger überhaupt keine Rolle mehr.
Und nun versuche ich, als mehr oder weniger Laie, etwas zu erzwingen was die 
Experten eben verhindern wollen?
Das Ergebnis wäre etwas laienhaft zusammengeschustertes in der Art von Leap. 
Aber wirklich nur in der Art. An diesem Spagat überdehnt sich doch openSUSE 
offenbar gerade sämtliche Gelenke und Bänder.

Jan-Uwe hat aus meiner Sicht durchaus Recht, wenn er darauf verweist, daß 
Distributionen, die ausschließlich von einer breiten internationalen Community 
getragen werden, in vieler Beziehung (u.a. auch der Stabilität) besser 
aufgestellt sind als der Mischmasch von openSUSE das im Moment zu sein 
scheint.

Nach etwa 2 1/2 Jahren, in denen ich wegen vielfältiger Probleme mit openSUSE 
nicht wirklich zu Rande gekommen bin, blicke ich in wenigen Tagen auf 3 Jahre 
absolut sorgenfreien Betrieb _ohne_ openSUSE zurück. 

-- 
MfG

Dietmar Schlosser


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse