[EasyLinux-Suse] Virtualbox nach Update nicht Startbar. Gelöst

Richard Kraut fossuser at famka.net
Fr Apr 21 23:36:52 CEST 2017


Am Montag, den 17.04.2017, 09:27 +0200 schrieb Heiko Ißleib:

> Das lustige Spielchen kenne ich fast wortwörtlich von HSN,also daß Packman 
> keine offizielle Quelle ist...

Ist es ja auch nicht. :-)

> Wenn es obsolet wird,warum dann weiter Ressourcen darauf verschwenden?
> Wenn ich mich recht erinnere,stand da nur,daß es zumindest Diskussionen um 
> dkms gibt und hab mich nur darüber gewundert,daß ausgerechnet Debian da 
> Diskussionsbedarf hat,wo das doch da angeblich so super läuft.

Das tut es auch bei mir.

> Ich weiß nicht mal,ob es für Stretch mittlerweile wieder Virtualbox-Pakete der 
> Distribution gibt.

Interessant. Für Stretch werden aktuell keine Pakete angezeigt. In den
jessie-backports und in Sid schon. Mit dkms-Support.

> Der Download von Virtualbox von deren Homepage ist ja sicher auch keine 
> offizielle Debian-Quelle,sondern wohl eher als extern einzustufen,aber 
> vielleicht liege ich da ja voll daneben.

Nö. Ist auch extern, da das Repo von Oracle ist.

> Ich selbst benutze Virtualbox sowieso eher nicht,oder eher unter Windows.

Unter Windows bräuchte ich es nicht. Da gibts Hyper-V.

> In tumbleweed mit laufend neuem Kernel laß ich sowas sowieso bleiben.

Da wäre dann evtl. die Virtualisierung mittels KVM und den
entsprechenden Userland-Tools noch interessant.

-- 

MfG Richi

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20170421/09a8be1f/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse