[EasyLinux-Suse] Fehler von Virtualbox

Jan-Uwe Kögel klappstulle at directbox.com
Mi Apr 26 18:01:47 CEST 2017


On Wed, 26 Apr 2017 17:18:28 +0200
Willi Zelinka <wi.zeli at aon.at> wrote:

> 
> Eines ist sicher, mit Yast installieren kann man das nicht, weil es
> kein rpm- Paket ist. Es wird nur in Virtualbox eingebunden.

Datei -> Einstellungen -> Zusatzpakete -> Blaues Rechtecke mit Orangen
Dreieck -> das heruntegeladene Paket
Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack.xxx auswählen und den Anweisungen
folgen.


Debian bietet dafür ein Paket

jan-uwe at debian-juk03:~$ apt-cache show virtualbox-ext-pack
Package: virtualbox-ext-pack
Version: 5.1.20-2
Installed-Size: 126
Maintainer: Debian Virtualbox Team
<pkg-virtualbox-devel at lists.alioth.debian.org> Architecture: all
Depends: virtualbox (>= 5.1.20-dfsg-1) | virtualbox-5.1, virtualbox (<<
5.1.20-dfsg-z) | virtualbox-5.1, wget, debconf (>= 0.5) | debconf-2.0
Pre-Depends: debconf Description-en: extra capabilities for VirtualBox,
downloader. VirtualBox requires an extension pack to provide support
for Remote Desktop Protocol, USB 2.0, PXE booting for Intel network
cards, etc. This PUEL-licensed extension pack is free for personal use.
 .
 This package downloads the extension pack from internet during install.
Description-md5: d34299a0a1c7bf804958800947ea531c
Homepage: https://www.virtualbox.org
Section: contrib/misc
Priority: extra
Filename:
pool/contrib/v/virtualbox-ext-pack/virtualbox-ext-pack_5.1.20-2_all.deb
Size: 12950 MD5sum: 7bc11b75c9b007f98f37bd935902ffe4
SHA256: f6c211d479429e5d69fff4775576aa5c2b41c7f31a8c53d3eecd08e2c03d3785

Das Pakte ist, bzw. enthält aber nichts anderes als ein Script, welches
den Download und die Integration in die jeweilige Software in einem
Rutsch erledigt. Die Virtualbox in Debian (aus dem Zweig non-free) ist
in ihren Funktionen auch nicht eingeschränkt.
Und eh jetzt wieder jemand mit Testing kommt: weil das Testing (Stretch)
noch testing ist, fehlen z.Z. die Pakete für die Virtualbox. Das macht
aber älteren Installationen nichts aus, so lange man den Kernel in Ruhe
lässt. Oder man hat ein wenig Ü (= Überblick) und pinnt sich die Paket
aus unstable herunter. So bekommt man die jeweils aktuelle Version,
betreut von den Maintainern der Distribution.

-- 
Jan-Uwe Kögel
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 488 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20170426/c97ce7ba/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse