[EasyLinux-Suse] Datenimporet in Kmail

Norbert Carle norbert.carle at onlinehome.de
Do Feb 2 14:32:42 CET 2017


Hallo Liste,

ich brauche eure Hilfe.

Nachdem die Updates für OpenSuse 13.1 zeitlich ausgelaufen sind, habe ich auf 
einer neuen Partition Leap 42.2 installiert und so eingerichtet, wie ich es 
brauche. Es läuft bisher gut und ohne Probleme als Testsystem.

Operativ arbeite ich immer noch unter 13.1, obwohl das jetzt natürlich sehr 
unsicher ist. Mein Hindernis für den endgültigen Umstieg ist der Datenimport 
in Kmail.

Wenn ich unter Kmail im Testsystem meine bisherige Ordnerstruktur einrichten 
möchte, bin ich der Verzweiflung nahe, weil ich es nicht gebacken kriege:

Ich habe für meine Emailtätigkeiten insgesamt vier Identitäten eingerichtet 
und die Zugänge entsprechend konfiguriert. Als Zwangsidentität und -zugang 
finden sich dann in Kmail zwei Ordner: Lokale Ordner (Lokal) mit den üblichen 
Unterordnern wie Posteingang, Postausgang etc., und ein ebenfalls Lokale 
Ordner genannter Ordner, dessen Eigenschaften auf ~/. local/share/local-mail 
verweisen.

Unter Lokale Ordner kann ich dann einen weiteren Unterordner mit meiner 
Hauptidentität einrichten. Sobald ich diesen aber mit Unterordnern wie 
Posteingang, Postausgang etc. versehen möchte, verschwindet der Ordner mit der 
Hauptidentität wieder. Dasselbe passiert, wenn ich diesen Ordner zunächst 
nicht mit weiteren Unterordnern versehe, aber einen weiteren Ordner für eine 
andere Identität einrichten möchte. Die Ordner für die Identitäten sind 
übrigens alle Unterordner von Lokale Ordner (Lokal).

Diese Verhaltensweise ist identisch, egal ob ich die Ordner manuell in Kmail 
einrichten möchte oder ob ich den Datenimport von Kmail benutze, für welchen 
ich ja auch die alte Ordnerstruktur wiederherstellen muss.

Die übrigen Komponenten von Kontact wie Adressen und Termine/Aufgaben kann ich 
problemlos über das Einkopieren der alten Adress- bzw. Termindateien 
übernehmen. Nur mit meinen Emails habe ich dieses Problem.

Zur weiteren Info: ich nutze noch POP3 für den Emailemfang und lade stets alle 
Emails vom Server meines Providers herunter, um sie lokal auf der Festplatte 
zu speichern.

Weiss jemand Rat?

Norbert


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse