[EasyLinux-Suse] [gelöst] Einloggen suseOpen 42,2

Horst Schwarz Horst-Schwarz at t-online.de
Mi Feb 15 10:27:28 CET 2017


Hallo Jan-Uwe,
Dank für dein Mail mit den Hinweisen.
Du hast recht! Ich möchte nicht riskieren, dass etwas schief geht!

Ich habe vor 1 - 2 Jahren mit einen Tool gearbeitet, dass
Parted Magic heißt. Das Tool bootet den Rechner. Dateien
aus der Suse können damit nicht geöffnet sein.
Ich will die Partitionen "/" und "/home" auf eine neues externes
Laufwerk kopieren. Sollte in den nächsten Schritten etwas
schief gehen, kann ich das System über das Tool wieder rück-
übertragen.
Ansonsten wird die /home verkleinert und / vergrößert.

Bitte sieh dir die Beschreibung des Tools mal an:
https://partedmagic.com/
Ich würde mir die letzte Version besorgen.
Nur unter der Voraussetzung, dass die bestehenden Risiken
eliminiert sind, werde ich diese Möglichkeit wählen.

Gruß

Horst
-----------------
Horst Schwarz
Buchwaldstraße 99
22143 Hamburg

Tel: 040 6732605  Fax: 040 6732224
Hdy.: 0171 3413973
E-Mail: Horst-Schwarz at t-online.de
Horst-Schwarz at alt-rahlstedt.de
http://www.BV-Rahlstedt.de/

-----Original-Nachricht-----
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] [gelöst] Einloggen suseOpen 42,2
Datum: 2017-02-13T16:53:39+0100
Von: "Jan-Uwe Kögel" <klappstulle at directbox.com>
An: "suse at easylinux.de" <suse at easylinux.de>

On Mon, 13 Feb 2017 10:29:22 +0100 (MET)
Horst Schwarz <Horst-Schwarz at t-online.de> wrote:

> Der Weg ist nicht einfach aber aufwendig.
> Was hältst du von meinem Gedanken:

Natürlich. Mir sind allerdings 6 oder 8 Stunden Arbeit an dieser Stelle
ein vielfaches lieber als 100te Stunden Nachbesserungen, gerechnet auf
die Lebenszeit einer Installation. Im April 5 Jahre (bisher) läuft
diese hier bisher. 

> Ich kopiere auf ein Ext4-fomatiertes externes Laufwerk die
> Partitionen / und /home. Dies soll mein Back-up bilden.
> Anschließen verändere ich die Größe meines Systems mit Partition
> Magic (oder einer gleichartigen Anwendung. Wenn es gut geht, ist
> alles ok. Wenn es schief geht, spiele ich die Sicherung zurück.

Grundsätzlich sage ich _nein_.
Du kannst nicht so ohne weiteres und stur von Rechner oder Festplatte A
nach Rechner oder Festplatte B kopieren. Schon gleich gar nicht aus
einem aktiv laufenden System heraus. Da sind 100te von Dateien geöffnet
oder in Benutzung, die sich gegen einen Kopierversuch verwehren, oder
dagegen gesperrt sind, bzw. kaputt auf dem Ziel ankommen würden.

Glaube mir bitte aus der Erfahrung von vielen Jahre. 
Mache jetzt einen Schnitt und setze eine neue und unverhunzte
Installation auf. Übernimm darein nur Deine Arbeitsdaten und bei den
Konfigurationen nur die von denen Du absolut 100%tig sicher bist,
dass sie in Ordnung sind. Nimm Dir wirklich die Zeit das ordentlich zu
machen, denn sonst wirst Du nie fertig. Wirst immer irgend welche Fehler
zu korrigieren haben oder Problem hinterher rennen.

-- 
Jan-Uwe Kögel



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse