[EasyLinux-Suse] Kamil lässt sich nicht mehr aufrufen

Andreas Klopfleisch klopcomputer at gmx.de
Do Feb 16 18:28:33 CET 2017


Am Montag, 6. Februar 2017, 12:11:00 schrieb Heiko Ißleib:

Hallo Heiko
 
> TB ist momentan tatsächlich auf einem Rechner installiert,wo ich
> Versandprobleme mit Kmail habe,kein Vergleich mit Kontact,aber besser als
> nichts.
> Sobald das Versandproblem gelöst ist(auf anderem Rechner schon
> geschehen),hat sich Thunderbird erledigt.

Ein Mailclient, der technisch Mitte der 90er Jahre stehen geblieben ist. 
Das Adressbuch ist eine Zumutung, eine Überabeitung wurde mehr als 10 Jahren 
versprochen, ist nie erfolgt.
Die Integration von WebDAV/CalDAV, eine Katastrophe.
Funktionell und optisch ist der Thunderbird in jeder, aber auch wirklich jeder 
Arbeitsumgebung ein Fremdkörper. 
Nicht zu vergessen, dass das eine Software ist, die seit 5 Jahren den 
technischen Stillstand zum Fortschritt erhoben hat.

Für den Hausgebrauch mag der eine oder andere ja damit leben können, zum 
Koordinieren der Zusammenarbeit von auch nur 30 oder 35 Mitarbeitern aber? 
Undenkbar.


> > als
> > Groupwareclient nennen.
> 
> Die letzten Versuche mit Evolution sind schon etwas her,war wohl zu
> Zeiten,als HSN mal sowas wie einen Kurs dazu anbot.
> Imap-mäßig war es zwar langsamer als Kmail,hat aber prinzipiell auch unter
> KDE damals funktioniert.
> Das war aber vor Plasma 5.

Also keine Alternative.
Ich habe ebenfalls keine finden können, die die Sammlung Kontact auf Debian 6 
ersetzen könnte. Und diese stellt schon eine überaus drastischen Rückschritt 
gegen die Versionen in SuSE 9.3, bzw. später Debian 4 dar.

-- 
Andreas Klopfleisch


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse