[EasyLinux-Suse] Nach Absturz alles englisch

wmey wmey at aon.at
So Jan 8 22:05:57 CET 2017



On 2017-01-08 21:48, Sladko Ristic wrote:
> Hallo wmey
>
> Inzwischen stellt sich eine ganz andere und grundsätzliche Frage:
> Warum hat openSuse nicht den abgängigen Zustand der Festplatte erkannt? Alle dazu erforderlichen Programme und Dienste waren installiert und eingerichtet.
> Bei openSuse 11.1 oder 11.2 hat das noch zuverlässig funktioniert.
> Im Reserverechner ist der Zustand der Festplatte ebenfalls ziemlich bedenklich und es gab bisher ebenfalls keine Warnung.
>
>
> MfG
> Sladko Ristic
>
Tut mir leid, verstehe ich nicht ...
vielleicht findet sich jemand, der dir hier weiterhelfen kann ?

lg wmey


>
> --- Ursprüngliche Nachricht ---
> Von: wmey <wmey at aon.at>
> Datum: 07.01.2017 10:09:27
> An: Sladko Ristic <ristic-sladko at eclipso.email>
> Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Nach Absturz alles englisch
>
>> On 2017-01-06 20:57, Sladko Ristic wrote:
>>
>>> Englische Tastatur und englische Menüs bleiben.
>>> Der Ersatzrechner ist in Ordnung.
>>> ###############################################
>>
>> Hallo Sladko,
>>
>> der Status Quo:
>> Sollte etwas nicht deiner Realität entsprechen,
>> dann bitte Kommentar.
>>
>> Sladko hat einen Ersatzrechner - Susi spricht deutsch
>> und      einen Rechner   -       Susi spricht englisch.
>> - hier auch die Tastatur
>>    y = z, z = y, - = /, usw.
>>    US Tastaturlayout - Kofler 14.Auflage Seite 78
>> - ---
>> Rechner : SUSE 13.1 - 32bit
>> nicht KDE, sondern : ?
>> - ---
>> Sladko hat nur ein System, naemlich 13.1 installiert
>> und nur einen User.
>> [ich vermute, wenn du einen 2.ten  anlegst,
>>   dann spricht dieser deutsch ?
>> ]
>> [easyLINUX 2/2016 liegt eine Knoppix 7.7 bei
>>   wenn du mit dieser bootest
>>   sind die Angaben deutsch ?!]
>> - ---
>> In /etc/sysconfig/language
>> sind die Werte=Variablen fuer die Sprache richtig definiert.
>> hier lt. Angabe Sladko:
>> LANG=de_DE.utf8
>> LC_CTYPE="de_DE.utf8"
>> LC_NUMERIC="de_DE.utf8"
>> LC_TIME="de_DE.utf8"
>> LC_COLLATE="de_DE.utf8"
>> LC_MONETARY="de_DE.utf8"
>> LC_MESSAGES="de_DE.utf8"
>> LC_PAPER="de_DE.utf8"
>> LC_NAME="de_DE.utf8"
>> LC_ADDRESS="de_DE.utf8"
>> LC_TELEPHONE="de_DE.utf8"
>> LC_MEASUREMENT="de_DE.utf8"
>> LC_IDENTIFICATION="de_DE.utf8"
>> LC_ALL=
>>
>>
>>
>>
>> Die Bedeutung dieser Variablen sind auf Seite 630 definiert.
>> ~ man koennte LC_ALL definieren :
>> LC_ALL="de_DE.utf8"
>> Zitat:
>> "Wenn diese Variable gesetzt wird, gilt fuer alle Kategorien
>>   diese Einstellung, egal wie LANG oder andere LC_ Variablen
>>   eingestellt sind."
>> - ---
>> Versuch mal dieses:
>> linux at linux:~> env LANG=de_DE.UFT8 mount /xy
>> mount: can't find /xy in /etc/fstab
>>
>> ist die Anzeige immer noch engl. oder deutsch ?
>> - ---
>>
>>
>> Es sind bei dir also alle Programmanzeigen im System englisch.
>> ~
>> Menu / System / Control Center YAST
>> Hardware
>> System Keyboard Layout
>> hier musst du wählen: German / vielleicht auch deadkeys [tote Tasten]
>> ok
>> - --- jetzt müsste die Tastatur SOFORT auf deutsch reagieren !
>>        also z = wieder z.
>> - ---
>> Menu / System / Control Center YAST
>> Language
>> Primary Language
>> hier mit dem Pfeil nach unten die Tabelle öffnen
>>    {nicht - Secondary Languages}
>> anklicken "German - Deutsch" muss nun angezeigt sein
>> darunter beide anklicken
>> ° adapt Keyboard Layout to German
>> ° adapt Time Zone to Europe/Germany
>> OK
>> - ---
>> #######################################################################
>> habe ich bei mir mit 12.2 getestet - funktioniert
>> wenn es bei Sladko noch immer nicht funkt,
>> dann ist dies nun eine Frage an die Allgemeinheit.
>>
>> Ich würde vorschlagen ?:
>> ° Installations DVD 13.1
>> ° F2 Language = deutsch
>> ° Installation
>> und bei
>> ° Installationsmodus
>> ° update des bestehenden Systems.
>> #######################################################################
>>
>>
>> Gruss wmey


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse