[EasyLinux-Suse] Samba

Heinrich Baumann hbaumann at arcor.de
Sa Jan 21 21:52:22 CET 2017


Hallo Sladko, Norbert, Jan-Uwe,
Ich bin zwar alt aber lernfähig und nehme erstmal alles zurück. Dann
helfen Sladko nur die smartmontools. Mit smartctl testen ob sie
installiert sind und notfalls die tools installieren. Mit Hilfe von
Kofler kann er die datei /etc/smartd.conf nach seinen Wünschen
einstellen (die mit den tools installierte Datei ist sehr
ausführlich)und smartd in Yast aktivieren.  Nur ist SMART nicht sehr
zuverlässig. Besser wärs deshalb, wenn er sein BIOS dazu bringen kann,
dass es beim Booten den Plattenfehler meldet.(Ich kenne die Geschichte
nicht, also ist das wahrscheinlich alles schon diskutiert und ich muss
nichts zurücknehmen.)
Grüße
Heinrich
> > 
> > Hallo Jan-Uwe,
> > 
> > ob dein Post für Sladko, Heinrich oder sonst jemanden hilfreich
> > ist,
> > kann ich nicht beurteilen. Leider versäumst du zu erklären, wo der
> > Schmerz sitzt und was ihn verursacht.
> Die Antwort hat Andreas Klopfleisch doch bereits am 15.01. gegeben?
> Setzt man ein RAID, gleich welcher Konfiguration ein, dann ist eine
> kontinuierliche Überwachung aller Festplatten einfach ein muss. 
> Und nicht umgedreht.
> SUSE patzt hier, also bei der Überwachung und der Verteilung von
> solchen
> systemrelevanten Informationen, offenbar nicht erst seit heute
> gewaltig. Denn sonst wäre Sladko sein ganzer Haushalt nicht 1x ganz
> und
> 1x fast um die Ohren geflogen.
> 
> _______________________________________________
> Suse mailing list
> Suse at easylinux.de
> http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse