[EasyLinux-Suse] Installation von Linux Mint 18.1 “Serena” KDE

bbb-mueller-bbb at web.de bbb-mueller-bbb at web.de
So Jan 29 20:50:37 CET 2017


Hallo Heiko

Nein, mache ich nicht.
Ich habe schon eine nur schlecht funktionierende Installation von openSUSE 42.2. Das reicht mir.
Der Rechner gehört meinem Enkel und war deshalb nicht für den dauernden Betrieb vorgesehen.
 
Bernhard Müller
 
 

Gesendet: Sonntag, 29. Januar 2017 um 18:56 Uhr
Von: "Heiko Ißleib" <heiko.issleib at gmail.com>
An: EasyLinux-Mailingliste <suse at easylinux.de>
Betreff: Re: [EasyLinux-Suse] Installation von Linux Mint 18.1 “Serena” KDE
Am Sonntag, 29. Januar 2017, 18:46:39 CET schrieb Willi Zelinka:
Hallo Willi,
>
> Am So Januar 29 2017, 18:12:38 schrieb bbb-mueller-bbb at web.de:
> > Markiere ich die SATA HARDDISK friert alles ein.
>
> bist Du sicher, dass die SDD in Ordnung ist. Versuche es z.B. mit gpartet
> oder Du startest eine Suse Installation, die Du abbrichst. Wenn das möglich
> ist, dann ist Dein Mint der Schuldige.

Ich würde sie gar nicht abbrechen.
Vielleicht scheitert die ja auch schon beim Zugriff auf die SSD,sei es beim
Partitionieren oder beim Installieren der rpm-Pakete.

Gruß Heiko.


--
erstellt mit opensuse tumbleweed Kmail
_______________________________________________
Suse mailing list
Suse at easylinux.de
http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/suse


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse