[EasyLinux-Suse] KDE startet nicht 42.2 mehr

GMX-Foren Achim Achim.Pabel at gmx.de
Mo Jul 10 18:16:08 CEST 2017


Hallo zusammen,

habe soeben auf meinen neusten Laptop-Kauf openSuSE 42.2 leap von DVD 
installiert und bei der Installation angegeben, dass bei der Installation das 
Online-Repository mit einbezogen werden soll. Ergebnis: nach der Installation 
war KDE noch da, nach einem reboot von "mir" war ich zwar auf runlevel 5 aber 
ohne KDE. Nur ein Console-Login wurde mir angeboten.

Also erneut installiert und nur die DVD als Quelle belassen (also das Onlin-
Respository nicht mit einem Haken versehen) und siehe da - auch nach einem 
Reboot von "mir" war KDE sichbar.

Ich habe zwar diesen Mail-Thread nicht mitgelesen (konnte mich also nur an die 
Betreffzeile erinnern - und habe die letzte Mail davon aus dem Papierkorb 
gefischt) - aber vielleicht passt es ja in Eure Diskussion.

Gruß Achim

--------------------------------------------------------------------


Am Samstag, 8. Juli 2017, 14:41:59 CEST schrieb Heiko Ißleib:
> Am Freitag, 7. Juli 2017, 07:58:53 CEST schrieb Horst Schwarz:
> Hallo Horst,
> 
> > vielen Dank für dein Mail!
> > 
> > >> vielen Dank für dein Mail.
> > >> Ich habe mich nicht richtig ausgedrückt.
> > >> Grub meldet sich und ich kann meine Auswahl treffen:
> > >> normaler Start oder mit Wiedereinrichtung.
> > >> Das System startet, Plattenzugriffe werden angezeigt, die Glühbirne
> > >> brennt.
> > >> Aber es bleibt nur der Mauszeiger und die Menü-Auswahl fehlt gänzlich.
> > > 
> > > Ist die Kontrolleiste noch da?
> > > Kannst Du da neue Miniprogramme hinzufügen?
> > > Kannst Du mit Rechtsklick auf den Desktop eine neue Kontrolleiste
> > > hinzufügen?
> > 
> > Nein - nichts ist zu sehen - bis auf die Glühbirne.
> > Bei der Maus reagiert nichts. Ich muss das System abwürgen.
> 
> Geht IceWm noch?
> Kannst Du das statt plasma5 aus SDDM auswählen?
> 
> http://picpaste.de/20170708_143137_001-WPrVDoGR.jpg
> 
> Gruß Heiko.


-- 
openSUSE 42.2
KDE

LibreOffice 3.3.4
OOO340m1 (Build:502)
---

„Mir, ... war die konsequente Rechtschreibung immer ziemlich gleichgültig. Wie 
dieses oder jenes Wort geschrieben wird, darauf kommt es doch eigentlich nicht 
an, sondern darauf, daß die Leser verstehen, was man damit sagen wollte.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse