[EasyLinux-Suse] Systemauslastung durch Akonadi

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
So Jun 4 22:44:04 CEST 2017


Am Sonntag, 4. Juni 2017, 17:14:25 schrieb Jan-Uwe Kögel:
> On Sun, 4 Jun 2017 15:42:22 +0200
> 
> Heiko Ißleib <heiko.issleib at gmail.com> wrote:
> > muss man dann Alpha-Software installieren,die 42.3 ist ja noch nicht
> > fertig,ist ja für Ende Juli terminiert.
> 
> Noch in der Entwicklung hin - Noch in der Entwicklung her:
> Es darf einfach nicht passieren, dass Installationsmedien (bzw. deren
> ISO) versagen. Die nette Mitteilung
> 
> Installation system does not match your boot medium
> 
> Sorry this will not work
> 
> sehe ich nicht zum ersten mal. Mein letzter Versuch mich mit SUSE
> anzufreunden endete vergangenes Jahr ebenfalls genau an dieser Stelle.
> Und komm mir jetzt keiner mit dem Rat auf das Netinstallsystem zu
> verzichten und auf ein komplettes DVD ISO zurück zu greifen. Im Jahr
> 2017 ist eine sauber funktionierende Installation via
> Onlinepaketquellen das mindeste was ich von einer Distribution erwarte.

Ich verzichte gerne darauf,auch,wenn ich tumbleweed so installiert habe.
Dessen Einsatz war aber auch nur auf einem Rechner vorgesehen.
Diese Option bliebe Maik natürlich auch.
In Berlin kein Ethernet,hier eine 30 GB Flat (Vodafone lte zuhause,mehr kostet 
auch mehr ).Warum soll ich für jeden Rechner alles aufs neue aus dem  Internet 
ziehen?
Eine DVD-Installation ist normalerweise das einfachste.

-- 
Diese Mail wurde mit Kmail openSuse leap42.2 erstellt.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse