[EasyLinux-Suse] Systemauslastung durch Akonadi

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Fr Jun 9 13:16:13 CEST 2017


Am Freitag, 9. Juni 2017, 10:01:09 CEST schrieb Jan-Uwe Kögel:
> On Thu, 08 Jun 2017 22:45:16 +0200
> 
> Heiko Ißleib <heiko.issleib at gmail.com> wrote:
> > Höchstens,wenn der Download schleicht,breche ich mal ab,suche manuell.
> 
> Womit wir eine weitere, tiefe Grube aufmachen könnten?
> Wenn meinetwegen der Download eine 2,2 GB-Images von TrueOS (früher
> PC-BSD) mehr als 100 Stunden dauert, dann habe ich angesichts der
> Größe, besser Kleine, dieses Projektes ein gewisses Verständnis. Lade
> ich es halt über Bittorrent, in weniger als der Hälfte der Zeit.
> Frage mal Udo Teichmann, der vor einigen Monaten fast darüber
> verzweifelt ist für SUSE 42.x eine gültige Torrentdatei zu bekommen.

Hab noch nie bittorrent benutzt.
Zum Thema:Direktlink zur Netinstall:runtergeladen,gebrannt und ohne Probleme 
installiert.Der Download der Pakete war für den lte-Router mit etwa 1 MB/sec 
normal.
 
> > Mit dem Wechsel auf Kmail würde auch akonadi ausgetauscht.
> > Vielleicht läuft das ja ruhiger.
> 
> Was einer Kopfamputation gleich käme, nur wegen eines Pickels an der
> Backe.

Das sehe ich anders,aber egal.In 42.3 steht zumindest aktuell auch nur noch 
Kmail5 zur Verfügung.
Kmail4 ist das bessere Programm,hier war aber sowieso schon Kmail5 im 
Gegensatz zu anderem 42.2-Rechner aktiv.
Letzteres startete korrekt,hatte im Gegensatz zu Maik aber auch unter 42.2 
funktioniert.
Die Akonadi-mysql-Auslastung war mehrere Minuten sehr hoch.Das war aber ein 
einmaliges Ereignis,da das Abgleichen der Ressourcen nach mehrwöchiger Pause 
länger dauerte,zurücksetzen mußte ich aber nichts.

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit Kmail openSuse leap 42.3  The computer said
'Install Windows 10 or better'
So I installed Linux.


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse