[EasyLinux-Suse] Systemauslastung durch Akonadi

Wilhelm Boltz boltz.willi.list at gmail.com
So Jun 11 19:43:32 CEST 2017


Am Sonntag, 11. Juni 2017, 18:35:16 CEST schrieb Jan-Uwe Kögel:
> On Sat, 10 Jun 2017 01:06:28 +0200
> 
> Wilhelm Boltz <boltz.willi.list at gmail.com> wrote:
> > Ah, ist das schon oldstable? Wenn ich es richtig sehe, ist der
> > aktuelle snapshot vom 5. Juni.
> 
> Das war eine Daily Build für Debian "Stretch", bald Debian 9, vom
> 30.05.2016. Damals noch rein "Testing". Gezogen, um den damals neu
> angeschafften Laptop zu installieren.
> Im Herbst dann erneut verwendet, um eine saubere, von KDE freie
> Installation auf meinem Standrechner zu bringen.
> Im März und April sind damit 3 weitere Rechner mit Debian "Stretch"
> installiert worden. Und dieses Wochenende noch eine Installation zu
> Demonstrationszwecken.
> Natürlich hätte ich mir schon mehrfach einen neuen USB-Stick machen
> können. Aber es funktioniert, auch damit ist jede Installation (bis auf
> den Kernel) nach dem Abschluss minutenaktuell.

Den Vorteil gegenüber einer Installation von dvd und updates mit Deltarpm sehe ich noch 
nicht so ganz. Und die Einbindung von ISO-Images in die Installation geht bei Debian wohl 
auch noch nicht, oder? Bei langsamen Internetverbindungen halte ich das für 
überzeugender.

Aber es ist schön, dass es für Dich mit Debian so gut funktioniert.

Gruß
Willi



-- 
         A: Yes.
> Q: Are you sure?
>> A: Because it reverses the logical flow of conversation.
>>> Q: Why is top posting frowned upon?
--
openSUSE Tumbleweed 20170608
GNU/Linux 4.11.3-1-default x86_64

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://www.easylinux.de/pipermail/suse/attachments/20170611/503069b8/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse