[EasyLinux-Suse] Systemauslastung durch Akonadi

Wilhelm Boltz boltz.willi.list at gmail.com
Mo Jun 12 00:02:21 CEST 2017


Hallo Jan-Uwe,

Am Sonntag, 11. Juni 2017, 22:50:40 CEST schrieb Jan-Uwe Kögel:
> On Sun, 11 Jun 2017 19:43:32 +0200
> 
> Wilhelm Boltz <boltz.willi.list at gmail.com> wrote:
> > Den Vorteil gegenüber einer Installation von dvd und updates mit
> > Deltarpm sehe ich noch nicht so ganz. Und die Einbindung von
> > ISO-Images in die Installation geht bei Debian wohl auch noch nicht,
> > oder? Bei langsamen Internetverbindungen halte ich das für
> > überzeugender.
> 
> Der Vorteil, den nicht siehst ist, dass ich nicht erst ein ISO in GB
> Größe herunter laden muss, um nach der Installation Update in unter
> schlimmsten Umständen GB Größe zu machen. Die Installation ist
> mit der Installation aktuell. Das klappt auch wenn die Verbindung ins
> Internet nicht die schnellste ist.
> 
> > Aber es ist schön, dass es für Dich mit Debian so gut funktioniert.
> 
> Ich kann auf mehr als nur eine so funktionierende Installation
> verweisen.

Ich habe auch schon häufig das ISO einer DVD, die man sowieso hat (easylinux!), 
also nicht herunterladen muss, auf Festplatte gelegt und beim Installieren als 
Repo eingebunden. Das macht die Installation dann pfeilschnell. Das update der 
so installierten Distri ist schwerlich größer als der Download bei einer 
netinstall-cd. Auch bei der Installation in eine Virtualbox beschleunigt die 
Einbindung der ISO-Images die Installation. 

Gruß
Willi


-- 
         A: Yes.
> Q: Are you sure?
>> A: Because it reverses the logical flow of conversation.
>>> Q: Why is top posting frowned upon?
--
openSUSE Tumbleweed 20170608
GNU/Linux 4.11.3-1-default x86_64



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse