[EasyLinux-Suse] Suse Nachrichtensammlung, Band 139, Eintrag 15

Willi Zelinka wi.zeli at aon.at
Sa Jun 17 08:54:35 CEST 2017


Hallo Walter,

Am Freitag, 16. Juni 2017, 17:15:02 CEST schrieb Walter:
> Sehr geehrte Damen und Herren,
> ich bewundere die User, die immer noch sich mit diesem unvollständigem
> System abgeben!
> Ich verstehe nicht, warum nicht einige einen Test bei einem anderen
> Betriebssystem machen?
> Linux ist so vielseitig, da wird doch in "Gottes Namen" ein
> "kostenloses" Betriebssystem dabei sein, dass Ansprüche an SUSE erfüllt.
> Ich habe selbst meinen Einstieg bei Linux mit SUSE begonnen, aber bin
> dann aus Verzweiflung zu Ubuntu gewechselt und bereue es bisher nicht,
> mich davon gelöst zu haben.
> Liebe User von Suse, ich sehe die Schwierigkeiten, die da veröffentlicht
> werden, aber mein schreiben ist nicht der Abwerbung gedient, sondern
> sich vielleicht einem anderen Betriebssystem zu Öffnen.

ich habe derzeit zusätzlich Ubuntu, Mint und Debian auf der Platte. Gut, Suse 
ist nicht perfekt. Die meisten Probleme macht aber KDE und dort ist meistens 
akonadi heftig beteiligt.

Warum ich bei Suse bleibe, ist einfach erklärt. Ich kann damit alle meine 
Arbeiten erledigen und ich kenne mich aus. Yast gefällt mir und den gibt es 
sonst nirgends. Ich bekomme auch alle Codecs. Wenn etwas auf die eine Art 
nicht möglich ist, dann bin ich flexibel und mache es anders.

Bei Ubuntu habe ich nichts gefunden, was mir besonders gefällt. Ich finde nur 
negatives. Mein erster Kontakt ist schon sehr lange her. Nach dem starten der 
DVD sollte als erstes die Platte formatiert werden. Bei Suse wird da noch 
nichts auf die Platte geschrieben. Sudo nervt, es gibt keine Home-Partition 
als Standard. Mir fehlt hier das "Linux-Gefühl" Das Wiki ist Spitze, es ist 
aber auch für andere Systeme nützlich.

Wenn ich zu einem Wechsel gezwungen werden sollte, dann wäre Debian meine 
Wahl. Ich müsste allerdings wieder vieles lernen, was ich jetzt schon kann. 
Sollte dort einmal KDE besser laufen, dann werde ich darüber nachdenken. 

Wir Linuxer haben ja die Wahl! :-(

Liebe Grüße
Willi








Mehr Informationen über die Mailingliste Suse