[EasyLinux-Suse] Installation von Leap 42.2 UEFI

Heiko Ißleib heiko.issleib at gmail.com
Fr Mär 3 21:28:05 CET 2017


Am Donnerstag, 2. März 2017, 19:08:31 CET schrieb Willi Zelinka:
Hallo Liste,hallo Willi
> 
> ich habe von der Easy-Linux DVD installiert und bin, nachdem ich die
> Anfangs- und Umgewöhnungsprobleme hinter mir habe, recht zufrieden.
> 
> Neu war für mich das UEFI-BIOS Ich konnte die DVD sowohl im normalen Modus,
> als auch als UEFI starten. Den Unterschied merkt man schon beim Start, es
> fehlt die F2 Taste zur Spracheinstellung, die Sprache wird später
> eingestellt. Als Bootloader gibt es Grub-efi.
> 
> Eine Installation habe ich kaputt gemacht, weil ich den 3D-Treiber nicht
> abgewählt habe.

Haha,war bei mir auf einer Kiste genau umgedreht,falls Du den 
Experimentaltreiber meinst,der Plasma5 zum Einfrieren bringen kann u.a.
Testweise abgewählt fand ich mich auf einem schwarzen Bildschirm wieder.
Mit gings dann überall von top bis geht so.
Auf einer nvidia-Kiste mußte ich in den Systemeinstellungen
openGL beim Start deaktivieren.
( Aber da bin ich schon schlechteres gewohnt.
Die Bildschirmauflösung war jedenfalls überall korrekt.)

http://picpaste.de/opengl-13DQ8RDq.png

Also hier auf einem Rechner den Haken rausnehmen.
Sonst ist tatsächlich nach etwa 5-10 min der Desktop eingefroren.
Hier werde ich wohl demnächst den proprietären Treiber einspielen.
Dann sollte das auch Vergangenheit sein.

> Solange man noch keine Daten im System hat, ist die
> Neuinstallation allerdings kein Problem.

Bzw. dein /home behalten hast.

Nachtrag:Vor kurzem klappte ein Online-Upgrade von 13.2 mit KDE4 auf leap 42.2 
mit jetzt natürlich Plasma5 überraschend problemlos.
Nach 2 erfolglosen Versuchen auf 42.1 hatte ich das eigentlich aufgegeben und 
alles neu installiert.
Zur Nachahmung natürlich nicht empfohlen.

Gruß Heiko.


-- 
erstellt mit Kmail openSuse leap 42.2


Mehr Informationen über die Mailingliste Suse