[EasyLinux-Suse] Update auf openSUSE 42.2

Kara kara1998 at t-online.de
Sa Mär 25 15:03:36 CET 2017


> Hallo und Guten Morgen
> [...]
> 
> Darauf habe ich mir von einem Bekannten einen USB-Stick mit openSUSE 42.2
> machen lassen und davon neu installiert. Wegen meiner speziellen
> Anforderungen sind die Partitionen /srv /var und /home nicht, /boot / und
> /tmp aber im Ablauf der Installation formatiert worden.
> Die Installation scheint normal abgelaufen zu sein.
> 
> Jeder Versuch mich anzumelden endet trotzdem nun bei
> 
> Configuration file /home/mukkel/.config/plasmashellrc not writable Please
> contact your system administrator
> 
> Mit Webserver, Datenbanken und deren Wartung/Reparatur kenne ich mich etwas
> aus.  
> Desktop, und hier speziell das Verhalten von KDE, wird mir immer
> rätselhafter.
> Backup und Dumps der Datenbanken sind vorhanden. Allerdings wäre, alleine
> auf Grund des zeitlichen Aufwandes, ein vollständiger Neuaufbau für mich im
> Moment die wirklich nur allerletzte Option.
> 
> Martina Sonderkamp
> 

Hallo Martina,

das hört sich nach einem Rechteproblem an. Gelingt die Anmeldung nach
dem Wegdrücken Meldung, d.h. funktioniert KDE überhaupt? Was passiert
außer der Fehlermeldung?

Ein Schuss ins Blaue: Hat der Nutzer „mukkel“ nach der Neuinstallation
die Gleiche uid wie vorher? Eventuell fehlen Zugriffsrechte auf das
eigene Homeverzeichnis oder nur diese Datei. Prüfe mal die Berechtigungen.

ls -ln auf ~/.config/plasmashellrc sollte etwa so aussehen:

-rw------- 1 1000 100 459 19. Mär 19:24 .config/plasmashellrc

und die mittel id gewonnene uid sollte natürlich übereinstimmen:

uid=1000(kara) gid=100(users) Gruppen=100(users)

Wie gesagt, das ist nur geraten. Ein mutwilliges Entziehen der
Berechtigungen eines Nutzers auf die eigene plasmashellrc konnte die
genannte Fehlermeldung „Configuration file[...] contact your system
administrator“ reproduzieren (KDE funktioniert danach trotzdem auf den
ersten Blick).

Gruß

Kara

> 
> 
> ---
> Diese E-Mail wurde von AVG auf Viren geprüft.
> http://www.avg.com
> 



Mehr Informationen über die Mailingliste Suse